Mittwoch 16.06.04 19.30 Uhr

Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday

Film, Lesung
Der 16. Juni 1904 ist in die Geschichte der Weltliteratur eingegangen. Durch die Großstadt Dublin irrt an diesem Tag von acht Uhr früh bis drei Uhr morgens Leopold Bloom, der Held des Jahrhundertromans Ulysses. Joyce-Verehrer weltweit feiern alljährlich den 16. Juni als Bloomsday, in diesem Jahr zum 100. Mal (www.rejoycedublin2004.com).
Der Abend beginnt mit der Vorabpremiere des ARTE-Dokumentarfilms Ulysses in Dublin von Charlotte Szlovak (Frankreich 2004) aus dem Themenabend Wer hat Angst vor James Joyce?, der auf ARTE am Freitag, 18. Juni um 22.15 Uhr ausgestrahlt wird.
Im Anschluss daran geben Ensemblemitglieder des Schauspiels Staatstheater Stuttgart spielerisch Einblicke in das Dubliner Universum von Leopold Bloom: Wolfgang Höper, der den Plan des Abends verantwortet, Katja Bürkle, Ernst Konarek und Sebastian Kowski. Kurze kommentierende Beiträge setzen Blooms Irrfahrt in Bezug zu Homers Odyssee, auf die Joyce sich nicht nur im Titel, sondern auch in der Struktur des Romans bezieht.
Im Foyer steht ein Menü à la Bloom bereit: Gebratene Nieren, Gorgonzola-Sandwich und Burgunder.

In Zusammenarbeit mit dem Schauspiel Staatstheater Stuttgart
Im Kooperationsverbund literaturhaeuser.ne und arte - der Medienpartner von literaturhaeuser.net
Eintritt: Euro 8,-/5,-
Bild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang HöperBild: Ulysses in Dublin - 100 Jahre Bloomsday - Wolfgang Höper
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg