Montag 07.06.04 21.00 Uhr

Spätlese - Mario Adorf

Veranstaltungsreihen: ZEITforum der Literatur, Spätlese
Gespräch
Hanns-Josef Ortheil lädt spätabendlich Gesprächspartner zu einer Flasche Wein und einem persönlichen Gespräch ins Literaturhaus. Diesmal unterhält er sich mit dem Schauspieler Mario Adorf. Ausgangspunkt des Gesprächs ist das gerade erschienene Erinnerungsbuch Himmel und Erde, in dem Adorf seine Tage der Kindheit in einem kleinen Eifelstädtchen und den Sprung in die große Welt des internationalen Films beschreibt. Ortheil interessiert sich insbesondere für die Grundlagen des Schauspielerberufs, für Mario Adorfs über die Jahrzehnte gewonnene Einsichten in sein Metier. Wie stark prägt die Rollenvielfalt die Existenz und die biographischer Entwicklung? Wie entstehen Typisierungen? Thema wird auch die Italien-Passion sein, die Ortheil und Adorf miteinander gemein haben.

In Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis des Literaturhauses und im Rahmen des ZeitForums der Literatur
Eintritt: Euro 10,-/6,-
Bild: Spätlese - Mario Adorf - Mario AdorfBild: Spätlese - Mario Adorf - Mario AdorfBild: Spätlese - Mario Adorf - Mario AdorfBild: Spätlese - Mario Adorf - Mario AdorfBild: Spätlese - Mario Adorf - Mario AdorfBild: Spätlese - Mario Adorf - Mario AdorfBild: Spätlese - Mario Adorf - Mario Adorf
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel