Mittwoch 30.03.11 20.00 Uhr

Modern und muslimisch: Wie freiheitlich denken die neuen Eliten?

Veranstaltungsreihe: BAKIŞ – Die Türkei im europäischen Dialog
Lesung und Gespräch
Moderation: Sibylle Thelen
Neben der kemalistisch-säkularen Elite hat sich in der Türkei eine neue Elite etabliert: das muslimische Bürgertum, herangewachsen in Anatolien, wo die mittelständische Industrie boomt, und in Familienverbänden, in denen Bildung einen hohen Stellenwert mit eigenem Wertesystem hat. Diese neue Elite schickt ihre Kinder zum Studium in die USA. Sie nutzt die Gaben der Globalisierung, bekennt sich aber zu einem islamischen Weltbild. Welche Rolle spielt der Islam im politischen und kulturellen Leben des Landes heute? Wie viel Pluralismus, wie viel Freiheit, wie viel Demokratie ist nach diesem Selbstverständnis möglich? Was verbindet das neue muslimische Bürgertum mit der alten Elite des türkischen Staates, deren Konzept von Moderne den Laizismus und die Westausrichtung beinhaltet? Und was verbindet die neue Elite mit den Werten eines freiheitlich pluralistischen Europas? Nedim Gürsel, geboren 1951 in Gaziantep, ist Schriftsteller, Dozent an der Sorbonne in Paris und Vorsitzender für türkische Literaturforschung am Pariser CNRS. Im deutschen Sprachraum haben ihn die Romane 'Der Eroberer' (1998), 'Turbane in Venedig' (2002) und 'Sieben Derwische' (2008) bekanntgemacht. Wegen seines Buches 'Allahs Töchter' geriet er in Konflikt mit der türkischen Justiz und wurde wegen "Verunglimpfung der religiösen Werte des Volkes" angeklagt. 2009 sprach ihn das Gericht frei. Michael Thumann arbeitet seit 1992 für die Wochenzeitung DIE ZEIT, unter anderem als Korrespondent in Moskau, und leitet heute die ZEIT-Redaktion für den Mittleren Osten in Istanbul. Sein neues Buch 'Der Islam-Irrtum: Europa und die muslimische Welt' erscheint im Sommer 2011.

Mit diesem Abend setzt das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart gemeinsam mit dem Literaturhaus das neue Gesprächsforum BAKIŞ (türkisch 'Standpunkt') fort.

Gefördert wird die Reihe von der Robert Bosch Stiftung
Bild: Modern und muslimisch: Wie freiheitlich denken die neuen Eliten? - Nedim GürselBild: Modern und muslimisch: Wie freiheitlich denken die neuen Eliten? - Nedim GürselBild: Modern und muslimisch: Wie freiheitlich denken die neuen Eliten? - Nedim GürselBild: Modern und muslimisch: Wie freiheitlich denken die neuen Eliten? - Nedim GürselBild: Modern und muslimisch: Wie freiheitlich denken die neuen Eliten? - Nedim Gürsel
© Tilmann Eberhardt
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
19.10.18
19.30 Uhr
Küsst die Münder wach!
Timo Brunke, Heide Mende-Kurz
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart