Mittwoch 09.02.11 20.00 Uhr

Hommage à Peter O. Chotjewitz

Kurzlesungen, Musik
Einführung: Florian Höllerer
Am 15. Dezember ist Peter O. Chotjewitz in Stuttgart gestorben. Zur Erinnerung lesen Kollegen, Freunde und Angehörige kurze Passagen aus dem Werk oder tragen eigene Beiträge vor: David Chotjewitz, Irene Ferchl und Peter Jakobeit, Günter Guben, Cordula Güdemann, Otto Jägersberg, Wolfgang Kallert, Wolfgang Kiwus, Carmen Kotarski, Hannelore Schlaffer, Wolfgang Schorlau, Jörg Sundermeier, Elisabeth Walther-Bense und Rainer Wochele. Wie auch Ende November, als Peter O. Chotjewitz noch zu den Bildern von Cordula Güdemann lyrische Kurztexte las, und wie auch während der Trauerfeier auf dem Dornhaldenfriedhof spielen die Freunde Patrick Bebelaar und Frank Kroll Klavier und Saxofon. »Natürlich bin ich ein bißchen unsterblich. Wir alle sind es. So wie Trude Herr singt: ‚Niemals geht man so ganz, irgendwas von mir bleibt hier’«, schrieb Peter O. Chotjewitz 2004 in seinem Beitrag für die Essayreihe "»Betrifft:« – Was tun wenn der Tod...." .
In Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Schriftstellerhaus
Bild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. ChotjewitzBild: Hommage à Peter O. Chotjewitz - Peter O. Chotjewitz
© Lukas Stark
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug