Mittwoch 12.01.11 20.00 Uhr

Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger?

Veranstaltungsreihe: BAKIŞ – Die Türkei im europäischen Dialog
Podiumsgespräch
Moderation: Sibylle Thelen
Gemeinsam mit dem Literaturhaus startet das Deutsch-Türkische Forum Stuttgart die neue Gesprächsreihe "BAKIŞ - Die Türkei im europäischen Dialog". "BAKIŞ" (türkisch für ‚Standpunkt’) widmet sich über die nächsten zwei Jahre Grundfragen der Politik und Gesellschaft, der Kultur, Religion, Wirtschaft und Geschichte der Türkei. Die Journalistin und Buchautorin Sibylle Thelen wird die Veranstaltungsreihe moderieren. Den Auftakt machen Zülfü Livaneli und Professor Dr. Klaus Kreiser, die sich dem Staatsgründer der türkischen Republik zuwenden. Mustafa Kemal Atatürk (1881-1938), der am 29. Oktober 1923 die moderne Republik ausrief, ist bis heute in der Türkei allgegenwärtig. Kein Amt, kein Kaffeehaus, kein Schulbuch ohne sein Bildnis. Wie aber steht es um die Auseinandersetzung mit dem Staatsgründer heute? Welche Bedeutung hatten seine Visionen für das Land damals – und welche Bedeutung haben sie nun? Ist der Kemalismus wandlungsfähig? Zülfü Livaneli wurde als Sänger, Komponist und Autor international berühmt. Er hat zu über 30 Filmen die Musik geschrieben, rund dreihundert Lieder komponiert und in Europa und den USA Hunderte von Konzerten gegeben. 2010 kam seine Filmbiographie "Veda / Atatürk – Der Abschied" in die Kinos. Darin schildert Livaneli die Freundschaft zwischen Mustafa Kemal und Salih Bozok, die in der Kindheit in Thessaloniki begann. Klaus Kreiser war bis zu seiner Emeritierung 2005 Professor für Türkische Sprache, Geschichte und Kultur an der Universität Bamberg. 2008 veröffentlichte er das Buch"Atatürk: Eine Biographie", das 2010 auch in der Türkei erschien. Er schildert auf der Grundlage neuer Quellen den Lebensweg Mustafa Kemals von seinen Jahren als Militärschüler und Verteidiger des osmanischen Erbes bis zum autoritären Reformer der Türkei.
In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Türkischen Forum
Mit freundlicher Unterstützung der Robert Bosch Stiftung

Die Veranstaltung ist restlos ausverkauft. Zur Präsentation seines Erinnerungsbuchs "Roman meines Lebens" (Klett-Cotta 2011) wird Livaneli am 23. März erneut im Literaturhaus zu Gast sein. Vorverkauf ab Anfang Februar.
Bild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü LivaneliBild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü LivaneliBild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü LivaneliBild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü LivaneliBild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü LivaneliBild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü LivaneliBild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü LivaneliBild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü LivaneliBild: Mustafa Kemal Atatürk - Einst Staatsmann, heute Säulenheiliger? - Zülfü Livaneli
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp