Donnerstag 27.05.04 20.00 Uhr

Rosenhain

Lesung und Gespräch
Gesprächspartner: Hubert Spiegel
Nach ihrem erfolgreichen Prosadebüt Rauken (2000) präsentiert Claire Beyer nun ihren Erzählungsband Rosenhain. Es sind sechs Geschichten - Liebesgeschichten - über fünf Sinne: In Rot geht es um das Schmecken, in Kapitelle um das Sehen, dann folgen das Riechen, Fühlen und Hören. Die sechste Erzählung beschreibt schließlich das Denken. Alle fünf vorherigen Geschichtenfallen hier in eins, so wie idealiter unsere fünf Sinne im Denken gebündelt werden. Die in Markgröningen bei Ludwigsburg lebende Autorin spricht im Literaturhaus mit Hubert Spiegel, leitender Literaturredakteur der FAZ. Dieser schrieb: "Unter den Autoren, die in den letzten Jahren die literarische Bühne betreten haben, gehört Claire Beyer zu den stärksten und eigenwilligsten."

In Zusammenarbeit mit der Kunststiftung Baden-Württemberg
Eintritt: Eur 6,-/4,50
Bild: Rosenhain - Claire Beyer
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel