Mittwoch 07.11.01 20.00 Uhr

Harmonia Cælestis

Lesung und Gespräch
Moderation: Uwe Kossack
Harmonia Cælestis erzählt die Geschichte der Esterházys, eine der großen Aristokratenfamilien Europas, die sich über Jahrhunderte in die ungarische und habsburgische Geschichte eingeschrieben haben. Doch wäre Esterházy nicht der als Erneuerer der ungarischen Literatur bekannt gewordene Autor, wenn er die Familien- und Landeschronik nicht auf vielfache Weise unterliefe. Das erste Buch Numerierte Sätze aus dem Leben der Familie Esterházy stellt sich dar als buntes Kaleidoskop von Episoden, Mythen und Legenden. Buch II widmet sich dem 20. Jahrhundert, der Weg der Familie von der Räterepublik bis in die jüngere Vergangenheit. "Es ist elend schwer zu lügen, wenn man die Wahrheit nicht kennt." Esterházy wurde 1950 in Budapest geboren, wo er auch heute lebt. Für Harmonia Cælestis wurde ihm 2001 der Ungarische Literaturpreis und der Sándor-Márai-Preis verliehen.
Bild: Harmonia Cælestis - Péter EsterházyBild: Harmonia Cælestis - Péter EsterházyBild: Harmonia Cælestis - Péter EsterházyBild: Harmonia Cælestis - Péter Esterházy
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel