Mittwoch 24.04.02 20.00 Uhr

Die kurze Geschichte der deutschen Literatur

Veranstaltungsreihe: RadioArt Literaturhaus
Podiumsdiskussion
Gesprächspartner: Ulrike Draesner
Moderation: Uwe Kossack
Der Titel ist Programm – In seinem aufsehenerregenden Essay verkürzt Heinz Schlaffer die deutsche Literatur auf einen Zeitraum von zweihundert Jahren. „Viel wird geforscht, wenig gelesen. Versteht man unter Nationalliteratur die Gesamtheit der von einer Nationalphilologie herausgegebenen Texte, so ist die Geschichte der deutschen Literatur unüberschaubar lang und breit. Versteht man unter Nationalliteratur jedoch den Zusammenhang der im literarischen Gedächtnis lebendigen Werke, so ist die Geschichte der deutschen Literatur überschaubar kurz und konzentriert.“ Über seine provokativen Thesen diskutiert Schlaffer mit der Autorin und Literaturwissenschaftlerin Ulrike Draesner, von der gerade der Roman Mitgift erschien.

In Zusammenarbeit mit dem SWR
Eintritt: € 6,- / 4,50
Bild: Die kurze Geschichte der deutschen Literatur - Heinz SchlafferBild: Die kurze Geschichte der deutschen Literatur - Heinz SchlafferBild: Die kurze Geschichte der deutschen Literatur - Heinz SchlafferBild: Die kurze Geschichte der deutschen Literatur - Heinz SchlafferBild: Die kurze Geschichte der deutschen Literatur - Heinz SchlafferBild: Die kurze Geschichte der deutschen Literatur - Heinz Schlaffer
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel