Dienstag 27.04.04 20.00 Uhr

Carl Ludwig August von Phull und Ernst Eugen Freiherr von Hügel

Veranstaltungsreihe: Hoppenlau-Friedhof
Vortrag
Von der Beresina nach Belle Alliance. Württembergische Offiziere in den Napoleonischen Kriegen haben Geschichte gemacht - und Leo Tolstoi oder Wilhelm Hauff haben Geschichten über sie geschrieben. Der eine, Carl Ludwig August von Phull, war Militärberater des Zaren, als Napoleon 1812 mit der Großen Armee in Rußland einfiel. Er entwickelte die Taktik der Russen gegenüber den Invasoren. Der andere, Ernst Eugen Freiherr von Hügel, war Militärkommissär im Hauptquartier des Kaisers Napoleon, Oberstlieutenant im Generalstab. In Belle Alliance aber stand er an der Seite Wellingtons. Er hatte den Kaiser "auswendig gelernt" und wusste deshalb Napoleons Angriffspläne vorherzusagen. Ist "Wellingtons Sieg" nicht Hügels Sieg? Friedrich Pfäfflin leitete über lange Jahre die Museumsabteilung im Schiller-Nationalmuseum und Deutschen Literaturarchiv Marbach. Unter anderem begründete er auch die große Reihe der "Marbacher Magazine", in der 1991 das Sonderheft Der Stuttgarter Hoppenlau-Friedhof als literarisches Denkmal erschien, bearbeitet von Udo Dickenberger, Waltraud und Friedrich Pfäfflin.

Vor der Veranstaltung können, gemeinsam mit Friedrich Pfäfflin, die Grabsteine Phulls und Hügels besichtigt werden; Treffpunkt am Haupteingang des Friedhofs (Hegel-Saal) um 19 Uhr!
Eintritt: Eur 6,-/4,50
Bild: Carl Ludwig August von Phull und Ernst Eugen Freiherr von Hügel - Friedrich PfäfflinBild: Carl Ludwig August von Phull und Ernst Eugen Freiherr von Hügel - Friedrich PfäfflinBild: Carl Ludwig August von Phull und Ernst Eugen Freiherr von Hügel - Friedrich PfäfflinBild: Carl Ludwig August von Phull und Ernst Eugen Freiherr von Hügel - Friedrich Pfäfflin
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Gemeinsame Auftaktveranstaltung der 59. Stuttgarter Antiquariatsmesse und der 34. Antiquaria Ludwigsburg
Saskia Limbach
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel