Freitag 23.04.04 21.00 Uhr

Die Geburt der deutschen Literatur aus dem Geist der Religion

Veranstaltungsreihe: Spätlese
Gespräch
Gesprächspartner: Hanns-Josef Ortheil
Hanns-Josef Ortheil lädt spätabendlich Gesprächspartner zu einer Flasche Wein und einem persönlichen Gespräch ins Literaturhaus. Diesmal unterhält er sich mit dem Schriftsteller Martin Mosebach und dem Literaturwissenschaftler Heinz Schlaffer über den religiösen Humus der deutschen Literatur. Welche Rolle spielten Protestantismus, Pietismus und Katholizismus in deren Geschichte? Waren die besten deutschen Dichter nichts anderes als "entlaufene Pastorensöhne" oder geheime Erneuerer des Sakralen? Zugespitzt geht es also um eine Charakteristik deutscher Literatur und um die nahe liegende Frage, warum sie - im Vergleich mit den Literaturen der europäischen Nachbarländer - jahrhundertelang an ihrem provinziellen und "weltfernen" Erbe zu tragen hatte.

Eintritt: Eur 6,-/4,50
Bild: Die Geburt der deutschen Literatur aus dem Geist der Religion - Martin MosebachBild: Die Geburt der deutschen Literatur aus dem Geist der Religion - Martin MosebachBild: Die Geburt der deutschen Literatur aus dem Geist der Religion - Martin MosebachBild: Die Geburt der deutschen Literatur aus dem Geist der Religion - Martin Mosebach
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
07.09.18
19.00 Uhr
Stuttgarter Lyriknacht
Sylvia Geist, Ferhad Showghi, Bettina Landl, Hannah Schraven, Manon Hopf, Eva Kissel, Stephan Roiss, Raphael Urweider, Hanna Wenzel, Nikita Gorbunov
Montag
10.09.18
19.00 Uhr
„Mond über Manhattan“ von Paul Auster
Mittwoch
12.09.18
19.30 Uhr
Kudos
Rachel Cusk
Montag
17.09.18
19.30 Uhr
Bruder und Schwester Lenobel
Michael Köhlmeier
Dienstag
18.09.18
19.30 Uhr
Kriegslicht
Michael Ondaatje
Mittwoch
19.09.18
19.30 Uhr
Das Weiße Haus des Exils
Frido Mann, Irmela von der Lühe
Donnerstag
20.09.18
19.00 Uhr
Ein Abend für Roland Ostertag | 19.02.1931 – 11.05.2018
Eberhard Eppler, Klaus Töpfer
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Samstag
22.09.18
18.00 Uhr
Wandelkonzert der Singakademie Stuttgart
Montag
24.09.18
19.30 Uhr
Spiegeljahre
Felix Huby
25.09.18
bis
26.09.18
Claus Peymann liest Thomas Bernhard: Meine Preise
Claus Peymann
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel