Donnerstag 13.06.02 19.00 Uhr

Wie aus Worten Bilder werden - Vom Roman zum Drehbuch

Vortrag
Bastian Clevé gibt Einblicke in seine Arbeit als Drehbuchautor. Er zeigt den Weg von der Romanvorlage zum Drehbuch und welche rechtlichen, technischen, finanziellen und künstlerischen Prozesse dabei notwendig sind. Darüber hinaus widmet er sich der Rolle von Literatur für das Drehbuch bei der Gesamtrealisierung von Film- und Fernsehproduktionen.
Bastian Clevé ist Professor an der Filmakademie Ludwigsburg, Co-Autor und Executive Producer der Kino-Neuverfilmung So weit die Füße tragen.

Eine Veranstaltung der „Freunde des Literaturhaus e.V.“ in Kooperation mit der Breuninger Stiftung
Eintritt: € 14,-/ 9,- (inkl. Stehempfang)
Für Literaturhaus-Aktionäre und Freundeskreis-Mitglieder ist der Eintritt frei.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel