Dienstag 29.10.02 20.00 Uhr

Neuanfang der Architektur?

Veranstaltungsreihe: Architektur
Vortrag und Gespräch
Moderation: Roland Ostertag
Frei Otto spricht über Ethik, Ästhetik und Innovation in der Architektur. Er versucht anhand seiner Forschungen und Entwürfe mögliche Wege der Architektur ins 21. Jahrhundert aufzuzeigen: weniger und menschlicher zu bauen. Otto hat mit Sonderforschungsbereichen an der Universität Stuttgart, weltweit in interdisziplinärer Kooperation mit Natur-, Technik- und Geisteswissenschaftlern, Ingenieuren und Architekten Themen wie weitgespannte und natürliche Konstruktionen bearbeitet. Sein Institut für Leichte Flächentragwerke – IL war Zentrum für diese Forschungen, Plattform für Austausch und Auseinandersetzung. Er wurde für seine Leistungen mit einer großen Zahl nationaler und internationaler Preise und Auszeichnungen gewürdigt.

In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Baden-Württemberg
Eintritt frei
Bild: Neuanfang der Architektur? - Frei OttoBild: Neuanfang der Architektur? - Frei OttoBild: Neuanfang der Architektur? - Frei OttoBild: Neuanfang der Architektur? - Frei OttoBild: Neuanfang der Architektur? - Frei OttoBild: Neuanfang der Architektur? - Frei OttoBild: Neuanfang der Architektur? - Frei Otto
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
26.07.18
20.00 Uhr
Hier ist es schön
Annika Scheffel
Sonntag
29.07.18
22.00 Uhr
Kino auf der Burg – Die göttliche Ordnung
Montag
06.08.18
17.30 Uhr
Walter Nowak bleibt liegen von Julia Wolf
Freitag
21.09.18
19.30 Uhr
Erich Kästner: Emil, die Detektive und das doppelte Lottchen
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel