Samstag 16.11.02 18.00 Uhr

Das Literaturhaus wird 1!

Festakt
Musik: Die Hirngespinste
Moderation: Florian Höllerer
Geburtstagsfest, mit viel Literatur, viel Musik und einer Vernissage
Eintritt frei

18 Uhr Die Hirngespinste - Hirngespinste
Popmusik aus der Inszenierung von Hirngespinste (Uraufführung Theater Rampe 15.11.) nach dem gleichnahmigen Roman von J. Bernlefs. Die Popband Die Hirngespinste besteht aus Jeannine Tanudjaja (Gesang), Arndt Wirth (Gitarre), Nicolas Schulze (Akkordeon), Matthias Klein (Bass), Florian Brütsch (Schlagzeug)
19 Uhr Michael Lentz & Band – Sprechakte X/treme
Michael Lentz, dessen jüngst erschienener Band muttersterben.prosa viel Aufsehen erregte und bereits letztes Jahr mit dem Ingeborg Bachmann-Preis ausgezeichnet wurde, präsentiert fulminante Sprechakte. Unterstützt wird er von Axel Kühn und dessen Ambient-Acid-Jazzmusik, - zur Band gehören weiterhin Klaus Sperber, Oliver Hahn und Thomas Eberhardt.
20.30 Michael Krüger – Das falsche Haus
„Eigentümlich, wie schnell sich die Welt verändern kann, wenn man sie herausfordert.“ Wie sehr der Ich-Erzähler in Michael Krügers neuer Novelle Das falsche Haus damit recht behalten soll, ahnt er noch nicht, als er in seinem beschmutzten Hemd vor einer alten Villa steht. Michael Krüger, Hanser-Verleger und Herausgeber der Akzente, veröffentlichte zuletzt den Roman Die Cellospielerin. Letztes Jahr erschien, herausgegeben von Kurt Drawert, eine große Auswahl seiner Gedichte: Archive des Zweifels. Gedichte aus drei Jahrzehnten.
21.30 Jáchym Topol – Nachtarbeit
Jáchym Topol, zu Zeiten des Eisernen Vorhangs einer der führenden Vertreter des Prager Undergrounds, gehört heute zu den großen tschechischen Schriftstellern. Vor allem durch seine Romane, Engel Exit (1997) und Die Schwester (1998), fand er auch in Deutschland schnell eine große Anhängerschaft. Im Gespräch mit seiner Übersetzerin Eva Profousová berichtet Topol über die Arbeit an seinem neuen Roman Nachtarbeit (Herbst 2003/Suhrkamp) und liest frisch übersetzte Passagen.
Der Pianist Oliver Prechtel begleitet die Lesung musikalisch.
23 Uhr Jan Peter Tripp, Michael Krüger, Patrick Charbonneau – W.G.Sebald
Podiumsgespräch, Moderation: Florian Höllerer
Vor einem Jahr hielt W.G. Sebald, kurz vor seinem Tod, die Literaturhaus-Eröffnungsrede. Der Maler und Wegbegleiter W.G. Sebalds Jan Peter Tripp, Sebalds Verleger Michael Krüger sowie Patrick Charbonneau, der Sebald ins Französische übersetzte, berichten von ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit W.G. Sebald und sprechen über die Ausstellung»Unerzählt«.
0.00 Uhr Jan Peter Tripp, W.G. Sebald – »Unerzählt«
Eröffnung der Ausstellung
33 Radierungen von Jan Peter Tripp & 33 Miniaturen von W.G. Sebald
Bild: Das Literaturhaus wird 1! - Michael KrügerBild: Das Literaturhaus wird 1! - Michael KrügerBild: Das Literaturhaus wird 1! - Michael KrügerBild: Das Literaturhaus wird 1! - Michael KrügerBild: Das Literaturhaus wird 1! - Michael KrügerBild: Das Literaturhaus wird 1! - Michael KrügerBild: Das Literaturhaus wird 1! - Michael Krüger
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
25.06.19
19.30 Uhr
Groß-/Väter
Barbara Honigmann, Géraldine Schwarz
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug
Montag
01.07.19
19.00 Uhr
Paul Zwei von Franz Suess
Montag
01.07.19
19.30 Uhr
Heimat. Kann die weg?
Muhterem Aras, Hermann Bausinger
Mittwoch
03.07.19
18.00 Uhr
Can you write me a poem, Siri?
Hannes Bajohr, Emma Braslavsky, Dieter Mersch, Sandra Richter, Michael Sedlmair, Eva Weber-Guskar
Donnerstag
04.07.19
19.30 Uhr
Michael Ende: Jim Knopf und die unendliche Geschichte
Ulrike Draesner, John von Düffel
Montag
08.07.19
19.30 Uhr
Sendbo-o-te
Yoko Tawada
Dienstag
09.07.19
19.30 Uhr
Gotteskind
John Wray
Mittwoch
10.07.19
19.30 Uhr
Unter Sternen: Neue Poesie und ihre Wahlverwandtschaften
Oswald Egger, Ulf Stolterfoht
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Wetterleuchten - Sommermarkt der unabhängigen Verlage
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Einsame Weltreise von Alma M. Karlin
Samstag
13.07.19
11.00 Uhr
Lucia Berlins kühne Kurzgeschichten
Elisabeth Weller
Samstag
13.07.19
11.30 Uhr
Der Seiltänzer von Jean Genet
Samstag
13.07.19
12.00 Uhr
schatullen & bredouillen
Carolin Callies
Samstag
13.07.19
12.00 Uhr
Freibad
Will Gmehling
Samstag
13.07.19
12.45 Uhr
Neues A, B, C und Lese-Buch in Bildern mit Erklärungen aus der Naturgeschichte von Karl Gottlob Hausius
Gottlob Hausius
Samstag
13.07.19
13.00 Uhr
Komm mit auf eine Reise durch die Welt der Geometrie
Samstag
13.07.19
13.10 Uhr
Exorzismus in Polen Die Schönheit der Wüste
Luise Boege
Samstag
13.07.19
13.45 Uhr
Nordwestwärts
Tobias Schwartz
Samstag
13.07.19
14.00 Uhr
Handyleuchten
Jan Snela, Carolin Callies
Samstag
13.07.19
14.20 Uhr
Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse
Thomas Meyer
Samstag
13.07.19
15.00 Uhr
Mano: Der Junge, der nicht wusste wo er war
Anja Tuckermann
Samstag
13.07.19
15.45 Uhr
Essbare Wildpflanzen für Einsteiger von Margot Fischer
Samstag
13.07.19
16.00 Uhr
Lucia Berlins kühne Kurzgeschichten
Elisabeth Weller
Samstag
13.07.19
16.15 Uhr
Trauer und Licht: Lampedusa, Sciascia, Camilleri und die Literatur Siziliens
Maike Albath
Samstag
13.07.19
17.00 Uhr
Millis Erwachen
Natasha Kelly
Samstag
13.07.19
17.30 Uhr
Büchermachen
Matthias Gronemeyer
Samstag
13.07.19
17.45 Uhr
Der Tod des Löwen von Auguste Hauschner
Samstag
13.07.19
18.15 Uhr
Ich bin Özlem
Dilek Güngor
Samstag
13.07.19
19.00 Uhr
Paul Zwei
Franz Suess, Ingo Beck
Samstag
13.07.19
19.45 Uhr
Flüchtiges Zuhause
Rolf Hermann
Dienstag
16.07.19
19.30 Uhr
Benzin
Gunther Geltinger
Freitag
19.07.19
11.00 Uhr
Die Gescannten
Robert M. Sonntag
Freitag
19.07.19
19.00 Uhr
Manaraga: Book’n‘Grill & Die Zukunft ist Geschichte
Vladimir Sorokin, Masha Gessen
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Vor allem eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Aris Fioretos
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso