Montag 17.04.00 19.00 Uhr

Esoterik à la Wodka

Lesung und Gespräch
Moderation: Georg Witte
Jurij Mamlejew (geb. 1931) zählt zu den radikalen Avantgardisten der russischen Literaturszene. Bereits in den 60er Jahren diskutierte er bei illegalen Treffen mit Künstlern, Schriftstellern und Mystikern über indische Philosophie, Theosophie, Surrealismus und Psychoanalyse und wurde zum geistigen Vater zahlreicher Autoren der sowjetischen Untergrund-Szene. 1974 emigrierte er in die Vereinigten Staaten, seit 1992 wohnt er wieder in Moskau.

Mamlejew wirft in seinen Romanen wie "Der Mörder aus dem Nichts" oder "Die letzte Komödie" (Residenz Verlag, Salzburg) ein Licht auf die dunkle, vernunftabgewandte Seite der menschlichen Seele. Die Sowjetunion war für ihn eine "geschlossene Abteilung"; entsprechend wird der Schrecken mit all seinen Tabuüberschreitungen in Mamlejews Texten Alltag.

Die Einladung Jurij Mamlejews erfolgt vor dem Hintergrund der ifa-Ausstellung "Neues Moskau. Kunst aus Moskau und St. Petersburg".

Im Gespräch mit Prof. Georg Witte (Humboldt-Universität, Berlin) wurden die Möglichkeiten der Produktion von Literatur und Kunst in der ehemaligen Sowjetunion und im heutigen Rußland diskutiert.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel