Donnerstag 12.10.00 20.00 Uhr

Literatur und Reise

Lesung und Gespräch
Moderation: Hannes Hintermeier
"Hamilton-Paterson hat den Funken, jenen dichterischen Blick, der für den Leser das Beschriebene wie von alleine leuchten läßt" mare- Die Zeitschrift der Meere

James Hamilton-Paterson, Literat, Sachbuchautor und Journalist ist selber ein Reisender und Abenteurer. 1941 in England geboren, verließ er nach dem Literaturstudium in Oxford sein Heimatland und begab sich auf Reisen. Er arbeitete als Sprachlehrer in Libyen, berichtete als Journalist aus Vietnam, Indochina und Lateinamerika. Seit etwa zwanzig Jahren lebt er als freier Schriftsteller in der Toskana und auf den Philippinen. Das Thema Reisen beschäftigt ihn nicht nur in seinen journalistischen Arbeiten, sondern stellt auch einen roten Faden durch sein literarisches Werk dar.

Seine besondere Leidenschaft gilt dem Wasser, das sieben Zehntel der Erdoberfläche bedeckt. Die meisten seiner Bücher sind daher dem Meer gewidmet. "Biographie der Meere" nennt die Kritik seine "Seestücke", ein zwischen Sachbuch und Belletristik changierender Essayband. In "Wasserspiele" erzählt Hamilton-Paterson von seinen Erfahrungen auf einer unbewohnten, winzigen und felsigen Insel in den Philippinen, die schließlich von der Tourismusindustrie entdeckt wird. "Drei Meilen tief" ist ein spannender Bericht von einer Expedition, die nach zwei gesunkenen U-Booten aus dem Zweiten Weltkrieg sucht. Beide haben Gold an Boot.

Auch sein gerade veröffentlichter Roman "Der Traum des Gerontius" beschreibt eine Reise: der britische Komponist Sir Edward Elgar, in einer Schaffens- uns Seinskrise, unternimmt eine Kreuzfahrt nach Brasilien, um unter anderem das berühmte Opernhaus in Manaus zu besichtigen.

"Hamilton-Paterson ist bis in die Fingerspitzen ein Künstler."
New York Times Book Review

Eine Gemeinschaftsveranstaltung des Literaturhausvereins Stuttgart, der Stadtbücherei Stuttgart und des Verlags Klett-Cotta.
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug