Montag 24.02.03 20.00 Uhr

Nichts als Gespenster

Veranstaltungsreihe: RadioArt Literaturhaus
Lesung und Gespräch
Gesprächspartner: Gregor Sander
Moderation: Uwe Kossack
„Obwohl es mich müde macht, immer und immer wieder die alten Geschichten zu erzählen, kann ich nicht widerstehen und erzähle sie doch“, heißt es in Judith Hermanns neuem Buch, das allseits mit Spannung erwartet wird. Wieder ist es ein Erzählungsband, und er trägt den Titel Nichts als Gespenster. Enthusiastische Kritiken, über 250.000 verkaufte Exemplare und Übersetzungen in 17 Sprachen ließen das Debüt Sommerhaus, später zu einem außergewöhnlichen Erfolg werden. 2001 wurde Judith Hermann mit dem Kleist-Preis ausgezeichnet. Über ihre neuen Erzählungen diskutiert sie im Literaturhaus mit dem befreundeten Autor Gregor Sander, der die Entstehung des Buches mitverfolgt hat. Von Gregor Sander erschien jüngst der Erzählungsband Ich aber bin hier geboren.

Sendung in SWR 2 am 4. März, 21 Uhr
In Zusammenarbeit mit dem SWR
Eintritt: € 6,- / 4,50
Bild: Nichts als Gespenster - Judith HermannBild: Nichts als Gespenster - Judith Hermann
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band