Freitag 04.07.03 20.00 Uhr

Es waren einmal zwei Brüder …

Moderation: Wolfgang Niess
Sie waren Germanisten, Sprachwissenschaftler, Demokraten und Freiheitskämpfer. Sie waren gebildet, fleißig und politisch aufrecht. Sie sammelten Märchen, waren politisch tätig und begannen 1838 ein Wörterbuch der deutschen Sprache, das erst Jahrzehnte nach ihrem Tod fertig wurde und in 32 Bänden ungefähr 350 000 Stichwörter enthält. Der Stuttgarter S. Hirzel Verlag, der in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen feiert, widmet seine lange GRIMM-Nacht dem Leben und Wirken der beiden Brüder. Prof. Heinz Rölleke von der Universität Wuppertal gewährt faszinierende Einblicke in den außergewöhnlich umfangreichen Briefwechsel, den Jacob und Wilhelm Grimm untereinander und auch mit Hunderten von Freunden und Gelehrten geführt haben. Als "Singerin" und "Trummelschläger" stürzen sich Stefanie und Christoph Haas kopfüber in den Ozean der Wörter (des Wörterbuches) und tauchen voller Klänge und Rhythmen wieder auf. Das "Harlekin"-Theater aus Tübingen präsentiert in seiner theatersportlichen Improvisations-Show das Grimmsche Wörterbuch auf überraschende Weise und nach Vorgaben des Publikums – aus dem Stegreif, ohne Text, Vorbereitung oder doppelten Boden. Karl Knipp von der Meistervereinigung Gastronom Baden-Württemberg sorgt an diesem Abend mit fingerfood und Trank für das leibliche Wohl der Gäste. Das Deutsche Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm können Sie dann zu Hause verschlingen.

Veranstalter: S. Hirzel Verlag
Eintritt: € 15,- (inklusive Verköstigung), Information: 0711-2582-202
Bild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob GrimmBild: Es waren einmal zwei Brüder … - Jacob Grimm
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band