Hugo Claus - Wortlos - Hugo Claus
Mittwoch 10.02.10 bis Freitag 16.04.10

Wortlos - Hugo Claus

Nachdem letztes Frühjahr in Brüssel die W.G. Sebald-Ausstellung des Literaturhauses gezeigt wurde, ist nun das Internationale Literaturhaus Brüssel Passa Porta in Stuttgart zu Gast. Eröffnet wird eine Ausstellung mit dem in Deutschland kaum bekannten malerischen Werk von Hugo Claus. Die Bilder wurden gemeinsam mit Veerle Claus, der Witwe des im Jahre 2008 verstorbenen Schriftstellers, ausgewählt. Hugo Claus, 1929 in Antwerpen geboren, gilt als der bedeutendste belgische Autor der Nachkriegszeit. Sein Werk, zahlreiche Romane, Lyrikbände und Drehbücher, hat in der Weltliteratur einen festen Platz. Besondere Verbreitung fand der 1983 erschienene Familienroman Het verdriet van België (Der Kummer von Belgien).

In Zusammenarbeit mit Het Beschrijf im Internationalen Literaturhaus Brüssel (Passa Porta)

Mit Unterstützung der Flämischen Repräsentanz in Berlin und des Nederlands Literair Productionen Vertalingenfonds (NLPVF)
Programm Literaturhaus Stuttgart
ausstellungen
15.12.18
bis
10.02.19
La Grieta – Der Riss. Europa, Grenzen, Identität
Guillermo Abril, Carlos Spottorno
10.12.18
bis
20.03.19
Blåvand
Tim Dinter, Thomas Pletzinger
24.10.18
bis
31.01.19
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Ulf Stolterfoht, Frank Witzel
07.02.19
bis
29.03.19
Nr. 18: Literatur Schaufenster. Bücher & Autoren, die wir nicht vergessen wollen
Klaus Nonnenmann
22.02.19
bis
18.04.19
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon