Arno Geiger - Revisiting Memory - Gedächtnisspuren
Dienstag 09.10.07 bis Freitag 30.11.07

Revisiting Memory - Gedächtnisspuren

Als Teil des Projekts Revisiting Memory - Gedächtnisspuren begaben sich je zwei Künstler, ein Fotograf und ein Schriftsteller, einer aus Ungarn und einer aus dem deutschsprachigen Raum, an die Orte ihrer Kindheit und Jugend. Gemeinsam waren sie erst am Erinnerungsort des einen, dann an dem des anderen. Die dabei entstandenen Texte, Dialoge und Fotografien sind nun im Literaturhaus zu sehen und zu hören. Frei nach dem AphorismusThe past is another country erweist Erinnerung sich im Wort wie im Bild als ein anderer Ort. Arno Geiger (Schriftsteller/Wien) und Lilla Khoór (Fotografin/Budapest) besuchten Anfang 2007 Wolfurt (bei Bregenz am Bodensee) und Solt (an der Donau). Attila Bartis (Schriftsteller/Budapest) und Julia Baier (Fotografin/Berlin) fuhren im Mai nach Szárhegy (in der ungarischen Enklave Siebenbürgen) und Passau.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Literaturhauses Stuttgart und des Kulturinstitutes der Republik Ungarn in Stuttgart, in Zusammenarbeit mit dem ungarischen Kulturjahr »ungarischer akzent« und im Rahmen von »Bipolar deutsch-ungarische Kulturprojekte«, ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes.
Programm Literaturhaus Stuttgart
ausstellungen
23.04.18
bis
30.06.18
Blåvand
Tim Dinter, Thomas Pletzinger
02.05.18
bis
30.06.18
Nr. 15: Literatur Schaufenster. Bücher & Autoren, die wir nicht vergessen wollen