Donnerstag 01.04.04 20.00 Uhr

Der Islam in den europäischen Gesellschaften

Veranstaltungsreihe: Die Zukunft der Freiheit
Gespräch
Moderation: Sibylle Thelen
Der Islam ist eine dauerhafte Komponente der europäischen Gesellschaften, Muslime bilden die zweitgrößte religiöse Gemeinschaft in Frankreich und in Deutschland. Zugleich gibt es Spannungen und Vorurteile, von denen auch die aktuelle "Kopftuch-Debatte" in beiden Ländern nicht frei ist. Wie kann die Integration des Islam in die laizistische Demokratie Frankreichs gestaltet werden? Wie steht es um das Verhältnis von Staat und Religion in Deutschland und in anderen europäischen Ländern? Bétoule Fekkar-Lambiotte ist Vorsitzende der Vereinigung Terres d'Europe, die 1999 im Anschluss an den UNESCO Kongress Für einen Islam des Friedens gegründet wurde. Sie war Mitglied des Conseil français du culte musulman. Seyran Ates, geboren 1963 in Istanbul, kam mit sechs Jahren nach Deutschland, lief als Siebzehnjährige von zu Hause weg, entging knapp einem Attentat und studierte Jura. Sie arbeitet heute in Berlin als Rechtsanwältin und Autorin (Große Reise ins Feuer - Die Geschichte einer deutschen Türkin).

In Zusammenarbeit mit dem Institut Français de Stuttgart und dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung
Eintritt: Euro 6,-/4,50
Außer Haus! Institut Français de Stuttgart, Diemershaldenstr. 11
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
04.04.19
19.30 Uhr
Zerrspiegel. Erinnerungsbilder
Tanja Maljartschuk, Zanna Sloniowska
Freitag
05.04.19
19.30 Uhr
Narration im Drama
Roland Schimmelpfennig, Thomas Richhardt
Montag
08.04.19
19.00 Uhr
Das Bildnis des Dorian Gray - Oscar Wilde
Mittwoch
10.04.19
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Donnerstag
11.04.19
19.30 Uhr
Die Farben des Feuers
Pierre Lemaitre
Montag
15.04.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*Innen
Christoph Salazy
Dienstag
16.04.19
19.30 Uhr
Lyophilia
Ann Cotten
Dienstag
23.04.19
19.30 Uhr
Die tonight; live forever oder das Prinzip Nosferatu
Donnerstag
25.04.19
19.30 Uhr
Solidarität
Heinz Bude
Samstag
27.04.19
19.30 Uhr
Region und Welt
Hermann Bausinger, Sandra Richter, Denis Scheck
Montag
29.04.19
18.00 Uhr
Manno!
Anke Kuhl
Montag
29.04.19
19.30 Uhr
Für eine neue Ethik der Beziehungen: Zur Rückgabe des afrikanischen Kulturerbes
Bénédicte Savoy, Albert Gouaffo (angefragt), Petra Olschowski, Inés de Castro
Dienstag
30.04.19
19.30 Uhr
Roter Hunger
Anne Applebaum
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug