Donnerstag 01.04.04 20.00 Uhr

Der Islam in den europäischen Gesellschaften

Veranstaltungsreihe: Die Zukunft der Freiheit
Gespräch
Moderation: Sibylle Thelen
Der Islam ist eine dauerhafte Komponente der europäischen Gesellschaften, Muslime bilden die zweitgrößte religiöse Gemeinschaft in Frankreich und in Deutschland. Zugleich gibt es Spannungen und Vorurteile, von denen auch die aktuelle "Kopftuch-Debatte" in beiden Ländern nicht frei ist. Wie kann die Integration des Islam in die laizistische Demokratie Frankreichs gestaltet werden? Wie steht es um das Verhältnis von Staat und Religion in Deutschland und in anderen europäischen Ländern? Bétoule Fekkar-Lambiotte ist Vorsitzende der Vereinigung Terres d'Europe, die 1999 im Anschluss an den UNESCO Kongress Für einen Islam des Friedens gegründet wurde. Sie war Mitglied des Conseil français du culte musulman. Seyran Ates, geboren 1963 in Istanbul, kam mit sechs Jahren nach Deutschland, lief als Siebzehnjährige von zu Hause weg, entging knapp einem Attentat und studierte Jura. Sie arbeitet heute in Berlin als Rechtsanwältin und Autorin (Große Reise ins Feuer - Die Geschichte einer deutschen Türkin).

In Zusammenarbeit mit dem Institut Français de Stuttgart und dem Deutsch-Türkischen Forum Stuttgart
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung
Eintritt: Euro 6,-/4,50
Außer Haus! Institut Français de Stuttgart, Diemershaldenstr. 11
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel