Mittwoch 14.07.10 20.00 Uhr

Stichwort: Liebe

Lesung und Gespräch
Die israelische Komponistin Chaya Czernowin und die Autorin Ulrike Draesner, deren Freundschaft auf eine gemeinsame Zeit in der Akademie Schloss Solitude zurückgeht, führen ein Gespräch über Musik, Literatur und Liebe. Am 9. Juli hat Chaya Czernowins erste Oper Pnima an der Stuttgarter Staatsoper Premiere (musikalische Leitung: Johannes Kalitzke; Regie: Yona Kim). »Pnima« (Hebräisch: »Ins Innere«) beschreibt die Auseinandersetzung mit dem Trauma des Holocaust als Erfahrung der »zweiten Generation«. Bezugnehmend auf David Grossmans Roman Stichwort: Liebe, doch ohne Worte, begibt sich dieses Werk auf einen schonungslosen Gang durch innere Zustände, in denen sich Gefühle bittersten Schmerzes und intensivsten Lebens unmittelbar verbinden: Was heißt Schönheit? Ich glaube, das Schönste, was es gibt, ist: in die innere Dunkelheit sehen. (Ch. Czernowin). Aus Klängen entsteht ein Theater, in dem die eigentliche Protagonistin die Musik ist, die in ihrer wesentlichsten Funktion zum Ausdrucksträger dessen wird, was jenseits aller sprachlichen Fassbarkeit liegt. Von Ulrike Draesner wiederum erschien dieses Jahr der Roman Vorliebe, in dessen Mittelpunkt die halbindische, mathematikbegeisterte Harriet steht. Der Roman schickt seine Heldinnen und Helden auf kunstvoll verspielte Weise in ein irrlichterndes Labyrinth aus romantischen Verwicklungen, das eine der Figuren nicht lebend verlassen wird.

In Zusammenarbeit mit der Staatsoper Stuttgart und der Akademie Schloss Solitude

Eintritt: Euro 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
17.10.18
19.30 Uhr
Alle, außer mir
Francesca Melandri
Donnerstag
18.10.18
18.15 Uhr
Alte Meister in Stuttgart
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Freitag
19.10.18
19.30 Uhr
Küsst die Münder wach!
Timo Brunke, Heide Mende-Kurz
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart