Mittwoch 14.07.10 20.00 Uhr

Stichwort: Liebe

Lesung und Gespräch
Die israelische Komponistin Chaya Czernowin und die Autorin Ulrike Draesner, deren Freundschaft auf eine gemeinsame Zeit in der Akademie Schloss Solitude zurückgeht, führen ein Gespräch über Musik, Literatur und Liebe. Am 9. Juli hat Chaya Czernowins erste Oper Pnima an der Stuttgarter Staatsoper Premiere (musikalische Leitung: Johannes Kalitzke; Regie: Yona Kim). »Pnima« (Hebräisch: »Ins Innere«) beschreibt die Auseinandersetzung mit dem Trauma des Holocaust als Erfahrung der »zweiten Generation«. Bezugnehmend auf David Grossmans Roman Stichwort: Liebe, doch ohne Worte, begibt sich dieses Werk auf einen schonungslosen Gang durch innere Zustände, in denen sich Gefühle bittersten Schmerzes und intensivsten Lebens unmittelbar verbinden: Was heißt Schönheit? Ich glaube, das Schönste, was es gibt, ist: in die innere Dunkelheit sehen. (Ch. Czernowin). Aus Klängen entsteht ein Theater, in dem die eigentliche Protagonistin die Musik ist, die in ihrer wesentlichsten Funktion zum Ausdrucksträger dessen wird, was jenseits aller sprachlichen Fassbarkeit liegt. Von Ulrike Draesner wiederum erschien dieses Jahr der Roman Vorliebe, in dessen Mittelpunkt die halbindische, mathematikbegeisterte Harriet steht. Der Roman schickt seine Heldinnen und Helden auf kunstvoll verspielte Weise in ein irrlichterndes Labyrinth aus romantischen Verwicklungen, das eine der Figuren nicht lebend verlassen wird.

In Zusammenarbeit mit der Staatsoper Stuttgart und der Akademie Schloss Solitude

Eintritt: Euro 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
00.00 Uhr
Heimat
Nora Krug