Montag 21.06.10 20.00 Uhr

Neue Literatur aus Südafrika

Veranstaltungsreihe: Afrikanissimo
Lesung und Gespräch
Ein weiteres Mal stellt Ilija Trojanow, der »Weltensammler«, zwei herausragende Autoren des afrikanischen Kontinents vor: Lebogang Mashile und André Brink. Lebogang Mashile aus Johannesburg (geb. 1979) ist eine der wichtigsten Poetry-Performerinnen Südafrikas. Mit ihren Veröffentlichungen und Auftritten hat sie vor allem die jüngere weibliche Lyrik Südafrikas maßgeblich geprägt. Im Frühjahr erschien im Heidelberger Verlag Das Wunderhorn der Band "Töchter von morgen" (zweisprachig, mit CD). 2003 war Lebogang Mashile Mitbegründerin des "Feela Sistah! Spoken Word Collective", das schnell große Popularität erlangte. 2004 debütierte sie als Schauspielerin in dem mehrfach für den Oskar nominierten Film "Hotel Ruanda". 2006 erhielt sie den hochdotierten "NOMA-Preis" für ihren ersten Gedichtband "In a Ribbon of Rhythm". André Brink war eine der Schlüsselfiguren im Kampf weißer südafrikanischer Autoren gegen die Apartheid. Seine überwiegend simultan in Afrikaans und Englisch geschriebenen Romane wurden in 30 Sprachen übersetzt, verfilmt und vielfach international mit Preisen ausgezeichnet. In seinem neuen Buch "Kupidos Chronik" (Osburg Verlag) begibt sich Brink auf die Spur des ersten 'Hottentotten'-Predigers, der im Jahr 1760 auf einer holländischen Farm im Herzen Südafrikas zur Welt kommt. Kupido Kakkerlak stirbt zwar kurz nach seiner Geburt, erwacht aber bei seiner eigenen Bestattung wieder zum Leben, nachdem eine Gottesanbeterin seinen Körper berührt. Als seine Mutter ihn in der selben Nacht in einer Vison auf Adlerschwingen davonfliegen sieht, scheint das Schicksal von Kupido Kakkerlak, dem späteren ersten eingeborenen Missionar in der burischen Kolonie Südafrikas, besiegelt.

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja TrojanowBild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja TrojanowBild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja TrojanowBild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja TrojanowBild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja TrojanowBild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja TrojanowBild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja TrojanowBild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja TrojanowBild: Neue Literatur aus Südafrika - Ilja Trojanow
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
29.05.18
20.00 Uhr
Sinn stiften mit Geldanlagen
Wolfgang Kuhn
Montag
04.06.18
19.00 Uhr
Immer ist alles schön - Julia Weber
Mittwoch
06.06.18
20.00 Uhr
Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch
Asli Erdogan
Donnerstag
07.06.18
20.00 Uhr
Hirnforschung
Wolf Singer
Montag
11.06.18
20.00 Uhr
Zeit der Zauberer
Wolfram Eilenberger
Dienstag
12.06.18
20.00 Uhr
Von Vögeln und Menschen
Margriet de Moor
Donnerstag
14.06.18
20.00 Uhr
Blinder Fleck
Teju Cole
Montag
18.06.18
20.00 Uhr
Blutsbande
Christina von Braun, Antje Rávic Strubel
Dienstag
19.06.18
20.00 Uhr
Wie hoch die Wasser steigen
Anja Kampmann
Sonntag
24.06.18
20.00 Uhr
Über 'Erdbeben. Träume'
Marcel Beyer, Mitglieder des Produktionsteams der Oper Stuttgart
Mittwoch
27.06.18
20.00 Uhr
Wieder im Rampenlicht. Jüdische Rückkehrer in deutschen Theatern nach 1945
Anat Feinberg, Manfred Langner
Donnerstag
28.06.18
20.00 Uhr
Rosen und Disteln. Ein Abend zum 150. Geburtstag von Stefan George
Ernst Osterkamp, Jan Wagner, Monika Rinck
Samstag
30.06.18
11.00 Uhr
Wetterleuchten - Sommermarkt der unabhängigen Verlage
Samstag
30.06.18
11.15 Uhr
Nanuli - Bittere Bonbons
Ketino Bachia
Samstag
30.06.18
11.45 Uhr
Deutsches Wörterbuch
Christian Rotta, Peter Graf
Samstag
30.06.18
12.00 Uhr
Editions-Studio
Demian Bern, Ricardo Portilho
Samstag
30.06.18
12.30 Uhr
Helligkeit fällt vom Himmel - James Tiptree JR
Samstag
30.06.18
13.00 Uhr
Hier beginnt der Wald
Saskia Hennig von Lange
Samstag
30.06.18
13.45 Uhr
Lieber Liebe als Schokolade
Elke Bader, Tina Walz
Samstag
30.06.18
14.00 Uhr
Leseohren aufgeklappt!
Vorlesepaten
Samstag
30.06.18
14.00 Uhr
Humbug & Variationen - Ion Luca Caragiale
Samstag
30.06.18
14.00 Uhr
Paperrazza zeichnet Portraits
Lea Dohle
Samstag
30.06.18
14.15 Uhr
Immer ist alles schön
Julia Weber
Samstag
30.06.18
14.30 Uhr
Die Nacht des Elefanten
Katharina Sieg
Samstag
30.06.18
15.00 Uhr
Nur das Geistige zählt. Vom Bauhaus in die Welt – Re Soupault
Samstag
30.06.18
15.30 Uhr
Der Ausbruch – Albertine Sarrazin
Claudia Steinitz
Samstag
30.06.18
16.15 Uhr
13 Schundromane
Samstag
30.06.18
16.45 Uhr
Ungewisses Manifest
Frédéric Pajak
Samstag
30.06.18
17.00 Uhr
Neues vom fliegenden Kamel
Paul Maar, Capella Antiqua Bambergensis, Murat Coskun, İbrahim Sarıaltın
Samstag
30.06.18
17.30 Uhr
Der Anfang ist eine etwas längere Geschichte - Christine Hämer-Rühle
Samstag
30.06.18
18.00 Uhr
Der Geschichtenhändler
Stanislaw Strasburger
Samstag
30.06.18
18.45 Uhr
Akademie Schloss Solitude stellt vor
Simar Preet Kaur
Samstag
30.06.18
19.15 Uhr
In Stiefeln durch Stuttgart, mit Hut durch Berlin
Joe Bauer, Klaus Bittermann
Samstag
30.06.18
20.00 Uhr
Baden-Württembergischer Preis für Literarisch Ambitionierte Kleinverlage
Montag
02.07.18
20.00 Uhr
Mansplaining
Rebecca Solnit
Freitag
05.10.18
19.30 Uhr
Who cares? Schreibende zwischen Kreativität und Elternschaft
Antonia Baum, Ralf Brönt, Anke Stelling
Dienstag
16.10.18
19.30 Uhr
Das weibliche Prinzip
Meg Wolitzer
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen