Donnerstag 11.03.10 20.00 Uhr

Eifersucht

Lesung und Gespräch
Moderation: Martin Ebel
Über Das sexuelle Leben der Catherine M. sprach Catherine Millet mit Hanns-Josef Ortheil in der Literaturhaus-Reihe Spätlese. In ihrem neuen Buch schreibt Catherine Millet nun von der anderen Seite der Liebe: von der Eifersucht. Zufällig öffnet Catherine Millet einen Briefumschlag, der ihr Leben verändert. Er liegt auf dem Schreibtisch ihres Mannes und enthält Fotos von einer nackten Schwangeren. Nach dieser Entdeckung beginnt die Betrogene, systematisch nach weiteren Beweisen für Jacques' Untreue zu suchen, durchforstet Schubladen und Computerdateien und sammelt Telefonnummern. Von ihren Phantasien beherrscht, stürzt die Leidende in eine tiefe Krise; zumal sie sich, ihrer zahlreichen Affären in der Vergangenheit wegen, eine offene Reaktion versagen muss. Die Erkundung des eigenen Ich wird zum einzigen Ausweg. Catherine Millet lebt in Paris als Kunsthistorikerin und Chefredakteurin des avantgardistischen Kunstmagazins Art Press. Ihr Roman Das sexuelle Leben der Catherine M. (2001) wurde weltweit übersetzt und erreichte Millionenauflagen.
In Zusammenarbeit mit dem Institut Français de Stuttgart

Eintritt: EUR 8,-/ 6,-/ 4,-
Bild: Eifersucht - Catherine MilletBild: Eifersucht - Catherine MilletBild: Eifersucht - Catherine MilletBild: Eifersucht - Catherine Millet
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
12.11.19
19.30 Uhr
Wenn dein Land nicht mehr dein Land ist
Ece Temelkuran
Donnerstag
14.11.19
19.30 Uhr
Verleihung des Schiller-Gedächtnis-Preises des Landes Baden-Württemberg 2019
Nino Haratischwili
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg
Sonntag
17.11.19
11.00 Uhr
Bücherfreundin 2019
ChrisTine Urspruch
Montag
18.11.19
19.30 Uhr
Die Nacht war bleich, die Lichter blinkten
Emma Braslavsky
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel