Donnerstag 11.03.10 20.00 Uhr

Eifersucht

Lesung und Gespräch
Moderation: Martin Ebel
Über Das sexuelle Leben der Catherine M. sprach Catherine Millet mit Hanns-Josef Ortheil in der Literaturhaus-Reihe Spätlese. In ihrem neuen Buch schreibt Catherine Millet nun von der anderen Seite der Liebe: von der Eifersucht. Zufällig öffnet Catherine Millet einen Briefumschlag, der ihr Leben verändert. Er liegt auf dem Schreibtisch ihres Mannes und enthält Fotos von einer nackten Schwangeren. Nach dieser Entdeckung beginnt die Betrogene, systematisch nach weiteren Beweisen für Jacques' Untreue zu suchen, durchforstet Schubladen und Computerdateien und sammelt Telefonnummern. Von ihren Phantasien beherrscht, stürzt die Leidende in eine tiefe Krise; zumal sie sich, ihrer zahlreichen Affären in der Vergangenheit wegen, eine offene Reaktion versagen muss. Die Erkundung des eigenen Ich wird zum einzigen Ausweg. Catherine Millet lebt in Paris als Kunsthistorikerin und Chefredakteurin des avantgardistischen Kunstmagazins Art Press. Ihr Roman Das sexuelle Leben der Catherine M. (2001) wurde weltweit übersetzt und erreichte Millionenauflagen.
In Zusammenarbeit mit dem Institut Français de Stuttgart

Eintritt: EUR 8,-/ 6,-/ 4,-
Bild: Eifersucht - Catherine MilletBild: Eifersucht - Catherine MilletBild: Eifersucht - Catherine MilletBild: Eifersucht - Catherine Millet
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart