Montag 14.12.09 20.00 Uhr

Equatoria - Sansibar Blues

Lesung und Gespräch
Moderation: Annette Bühler-Dietrich, Francoise Joly
Fast gleichzeitig haben der deutsche Schriftsteller Hans Christoph Buch und der französische Schriftsteller Patrick Deville um die Jahreswende 2008/09 Romane über Afrika veröffentlicht. Equatoria (2009) von Patrick Deville und Sansibar Blues (2008) von Hans Christoph Buch befassen sich mit der Kolonialgeschichte wie auch der Situation afrikanischer Länder heute. Mit dem Blick auf Sansibar und die Kongo-Region weisen die Romane Parallelen auf, die sich auch in der Wahl der fiktionalisierten historischen Figuren zeigen. Die Arbeit mit historischen Dokumenten wie die nachforschende Perspektive des heutigen Reisenden prägen beide Bücher gleichermaßen. Auch Hans Christoph Buchs gerade erschienener Roman Reise um die Welt in acht Nächten. Ein Abenteuerroman führt in einer Reise über verschiedene Kontinente diese Auseinandersetzung fort. Anlass genug, um beide Autoren zu einem Gespräch über ihre Wahrnehmungen Afrikas, ihre historische Forschung und die Risiken postkolonialen Erzählens einzuladen. Die Lesung setzt die Reihe Interkulturelle Dialoge: Afrikanische, deutsche und französische Schriftsteller und Wissenschaftler im Gespräch fort.

In Zusammenarbeit mit der DVA-Stiftung, dem Institut français de Stuttgart und der Akademie Schloss Solitude

Eintritt: Euro 8,-/6,/-4,-
Bild: Equatoria - Sansibar Blues - Patrick DevilleBild: Equatoria - Sansibar Blues - Patrick DevilleBild: Equatoria - Sansibar Blues - Patrick DevilleBild: Equatoria - Sansibar Blues - Patrick Deville
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel