Dienstag 22.09.09 20.00 Uhr

Die Weltliteratur auf gut deutsch

Podiumsdiskussion
Moderation: Denis Scheck
Grußwort: Susanne Eisenmann, Veit Steinle
Einführung: Astrid Braun
Man schilt sie oft, man lobt sie selten. Man weiß, dass sie schlecht bezahlt werden. Man ahnt die vielen einsamen Stunden am Schreibtisch auf der Suche nach dem richtigen Wort, dem richtigen Satz, der angemessenen Sprachmelodie. Übersetzen ist ein Metier im Verborgenen, durch das Schätze verschiedenster Sprachen ans Licht gehoben werden, das den Weg ebnet zu anderen Kulturen und zu einer anderen Weltsicht. Der Abend soll den Stand der heutigen Übersetzungskunst dokumentieren mit Einblicken in berühmte Werke der Weltliteratur, dargeboten von fünf renommierten Übersetzern: Vera Bischitzky (Nikolai Gogol, Anton Tschechow), Elisabeth Edl (Stendhal, Gustav Flaubert), Frank Heibert (Richard Ford, Don de Lillo), Burkhart Kroeber (Umberto Eco, Italo Calvino) und Nikolaus Stingl (Thomas Pynchon, John Irving). Moderiert wird der Abend vom Literaturkritiker Denis Scheck (Druckfrisch, DeutschlandRadio), der für seine übersetzerische Arbeit 2007 mit der Übersetzerbarke ausgezeichnet wurde.

In Kooperation mit dem Stuttgarter Schriftstellerhaus
Die Übersetzertage werden veranstaltet von der Landeshauptstadt Stuttgart und gefördert vom Land Baden-Württemberg
Eintritt frei
Bild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera BischitzkyBild: Die Weltliteratur auf gut deutsch - Vera Bischitzky
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
20.00 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
03.12.18
bis
06.12.18
Feministische Zirkulationen zwischen Ost und West
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Montag
03.12.18
19.30 Uhr
Geschlecht. Flucht. Herkunft
Olga Grjasnowa
Dienstag
04.12.18
18.00 Uhr
Dürre Engel & Liebesroman
Noémi Kiss, Zsófia Lóránd, Ivana Sajko, Alida Bremer
Mittwoch
05.12.18
12.15 Uhr
Dazwischen: Ich
Julya Rabinowich
Mittwoch
05.12.18
18.00 Uhr
Other Russias
Viktoria Lomasko, Margarete Stokowski
Donnerstag
06.12.18
19.30 Uhr
Die Mittelmeerreise
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
07.12.18
19.30 Uhr
Das heutige Gedicht
Mikael Vogel, José F. A. Oliver
Sonntag
09.12.18
11.00 Uhr
Ein Meister im Kreis
Ulrich Raulff, Wieland Backes
Montag
10.12.18
19.30 Uhr
ein strumpf wächst durch den tisch
Ulf Stolterfoht, Kammerflimmer Kollektief
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel