Montag 06.07.09 20.00 Uhr

Chinesische Poesie in die Stadt

Veranstaltungsreihe: Poesie in die Stadt
Inszenierte Lesung und Gespräch
Deutsche Lesung: Helene Grass
Grußwort: Maja Pflüger
Bereits zum achten Mal ersetzen die Literaturhäuser in den Sommermonaten Werbeslogans durch Gedichte und dringen auf etwa 5000 Plakatwänden in die Städte. In diesem Jahr steht China, der Ehrengast der Frankfurter Buchmesse 2009, im Mittelpunkt der Aktion. Als Kurator haben die Literaturhäuser den in Peking lebenden Lyriker Xi Chuan gewonnen, der eine Auswahl chinesischer Gedichte der Gegenwart zusammenstellte. In erweiterter Form ist die Textsammlung Grundlage für ein Hörbuch (Regie Torsten Feuerstein), das auf der Frankfurter Buchmesse 2009 vorgestellt wird. Zum Start der Plakataktion stellt Xi Chuan einige der ausgewählten Dichter in den Literaturhäusern vor: Texe von Zhai Yongming, Ouyang Jianghe, Yu Jian, Han Dong, Chen Dongdong, Xiao Kaiyu, Yin Lichuan, Yan Yun, Chang Yao und Hai Zi. Übersetzt haben die Gedichte die Sinologen Raffael Keller und Marc Hermann. Letzterer moderiert den Abend und führt mit Xi Chuan ein Gespräch. Überdies haben Moritz Schell und Frederic Seybicke, Studenten der audiovisuellen Medien an der Hochschule der Medien, für den Stuttgarter Abend ein multimediales Konzept entwickelt. Die Leseteile darin übernimmt die Schauspielerin Helene Grass.

Arte-Medienpartner von litertaurhaus.net
Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung
Einritt: EUR 8,-/6,-/Mitglieder frei
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp