Donnerstag 25.06.09 20.00 Uhr

Ach! Afrika...

Veranstaltungsreihe: Afrika
Lesung und Gespräch
Moderation: Francoise Joly, Annette Bühler-Dietrich
"Aber wie soll ich mich dazu zwingen, Theater ohne eine Mischung von Dialog und Erzählung, von Gedicht und Kommentar zu schreiben, ohne Musik und Tanz zum Wort zu gesellen? Ich kann es nicht", schreibt der Kameruner Autor Prof. Prinz Kum' a Ndumbe III. So wenden sich seine Stücke an ein Publikum, das mit den Formen des epischen Theaters vertraut ist. Sie mischt er kunstvoll mit Traditionen des kamerunischen Theaters und stellt ästhetisch hybride Räume her. Seine tragikomischen Kolonial- und Postkolonialsatiren legen offen, wie das Bild Afrikas in der internationalen öffentlichen Meinung konstruiert wird. Zusammen mit seinen anderen Texten entwerfen die Theaterstücke kritische Diagnosen sowie poetische Gegenentwürfe, in denen auch das Private politisch ist. Prinz Kum' a Ndumbe III. wurde 1946 als Mitglied der Königsfamilie Bele Bele in Douala/Kamerun geboren. Er verbrachte viele Jahre in Europa, insbesondere in Deutschland und Frankreich. Als habilitierter Politologe lehrte er lange Jahre an der FU Berlin und ist heute Professor an der Universität von Yaoundé. Er schreibt Essays, Erzählungen, Theaterstücke, wissenschaftliche Analysen und politische Streitschriften. Er war langjähriger Präsident des Schriftstellerverbands in Kamerun und Vizepräsident des Schriftstellerverbands zentralafrikanischer Staaten. Gemeinsam mit dem Autor werden Studierende der Universität Stuttgart Auszüge seiner Werke in einer szenischen Lesung präsentieren.

In Zusammenarbeit mit dem IZKT der Universität Stuttgart, gefördert von der DVA-Stiftung

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Donnerstag
18.10.18
18.15 Uhr
Alte Meister in Stuttgart
Donnerstag
18.10.18
19.30 Uhr
Wir hatten Großes vor / Leistungscheck
Lydia Daher, Daniel Schröteler, Miriam Meckel, Nina Verheyen
Freitag
19.10.18
19.30 Uhr
Küsst die Münder wach!
Timo Brunke, Heide Mende-Kurz
Samstag
20.10.18
19.00 Uhr
H.P. Lovecraft
Christian von Aster, Gérard Nesper, Marcel Durer
Sonntag
21.10.18
19.30 Uhr
Obolé / Reise nach Karabach
Aka Mortschiladse
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart