Freitag 19.06.09 20.00 Uhr

Wenn die Menschen schweigen, werden die Sterne schreien

Veranstaltungsreihe: Architektur
Vortrag und Gespräch
Moderation: Roland Ostertag
Dem Hotel Silber, Dorotheenstraße 10, Stuttgart, Ort grauenhaften Geschehens als Leitstelle der Geheimen Staatspolizei von 1936 bis 1945, droht im Zuge von Neubaumaßnahmen der Abriss. Von mehreren Initiativen und Personen wird die Forderung erhoben, diesen authentischen Ort zu erhalten und eine Gedenkstätte mit NS-Dokumentationszentrum einzurichten. Vorbild sind die Einrichtungen der Stadt Köln. Wie durch eine Ironie der Geschichte ist mitten in der völlig zerstörten Kölner Innenstadt die Gestapozentrale wenig zerstört geblieben. Aus zeit- und kulturgeschichtlichen Gründen wurde das Gebäude 1977 unter Denkmalschutz gestellt. Bürgerschaftlichem Engagement gelang es, dass der Rat der Stadt Köln bereits 1979 beschloss, in dem Gebäude mit zahlreichen Zeichnungen und Innschriften der Gefangenen an den Wänden der Zellen eine Gedenkstätte einzurichten, die 1981, das NS-Dokumentationszentrum 1987, die Dauerausstellung 1997 eröffnet wurde. Dieses städtische Zentrum mit 15 MitarbeiterInnen und ca. 2000 qm Fläche ist die größte lokale Einrichtung dieser Art in der Bundesrepublik. Das besondere Profil dieser Einrichtung ist es, dass sie den Gedenk- mit dem Lern- und dem Forschungsort verbindet. Dr. Werner Jung, Direktor dieser Einrichtung, Autor vieler Bücher über Köln und die NS-Zeit, berichtet über Werden, Gegenwart und Zukunft dieses Ortes.

In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Baden-Württemberg.
Eintritt frei
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
22.10.18
19.30 Uhr
Unruhe
Zülfü Livaneli
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart