Montag 11.05.09 20.00 Uhr

Daphne - Versionen eines Mythos

Zeichnungen, Gedichte und Gespräch
Gesprächspartner: Markus Lüpertz
Die Geschichte von Daphne ist einer der reizvollsten und vieldeutigsten Mythen der Antike: Daphne, das war die treue Gefährtin der Artemis, die ihre Liebhaber verschmähte, selbst den Apoll, der sie leidenschaftlich begehrte. Aber retten konnte sie sich nur um den Preis einer Metamorphose: Auf der Flucht vor dem Gott und um Rettung flehend zu Zeus, verwandelt sich die Gejagte in einen Lorbeer. Die Plastizität und doch auch Auslegbarkeit der Geschichte haben einen der bedeutendsten bildenden Künstler der Gegenwart, Markus Lüpertz, veranlasst, den Stoff neu zu formen: Daphne verwandelt sich unter seiner Hand zur monumentalen Statue. In vielen Studien und Entwürfen, Zeichnungen, Aquarellen, Radierungen und Bozzetti hat der Künstler sich der Schönen genähert. In einem virtuosen Akt der Aneignung und gegen den Mythos stellt die Daphne von Lüpertz zuletzt ihren Fuß triumphierend auf das vom Körper abgetrennte Haupt des Apoll. Daphne ist aber auch ein Stoff für den sein eigenes Schaffen reflektierenden Poeten. Durs Grünbein hat sich der Herausforderung einer lyrischen Annäherung parallel zum bildkünstlerischen Werk gestellt. In 25 Gedichten von formal klassischer Simplizität interpretiert er den Mythos neu und stellt zu den Bildern seine Version der Geschichte. Das Gemeinschaftswerk, Daphne - Versionen eines Mythos, ist soeben in einer besonders aufwändigen Sonderausgabe im Insel Verlag erschienen. Das Literaturhaus zeigt eine Auswahl der Blätter.

Im Rahmen der Reihe lauschen & lesen
In Zusammenarbeit mit den Stuttgarter Philharmonikern und dem Insel Verlag
Eintritt: EUR 10,-/8,-/5,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
19.30 Uhr
Heimat
Nora Krug