Montag 16.03.09 20.00 Uhr

Weißkräje und sein Lied

Lesung und Konzert
2005 veröffentlichte Terje Dragseth seinen in Alt-, Neu- und Südnorwegisch geschriebenen Gedichtband Kvitekråkas song. Von Tone Avenstroup und Bert Papenfuß ins Berlinische und Plattdeutsche übertragen, erscheint Weißkräje sein Lied nun im Gutleut Verlag. Zusammen mit Terje Dragseths psychedelischem Miniorchester I SING MY BODY ELECTRIC (Terje Dragseth: voc, git, kb, harm; John Nikolaisen: git) stellen Tone Avenstroup und Bert Papenfuß »Jedichte und Jesänge« aus Weißkräje sein Lied vor. Terje Dragseth, einer der wichtigsten Künstler Norwegens, lebt mit seiner Familie in Kristiansand. Er ist Musiker und Regisseur, am besten bekannt jedoch als Dichter und Schriftsteller. Tone Avenstroup ist Dramaturgin, Performerin und Schriftstellerin. In Norwegen geboren, lebt sie seit 1990 in Berlin. Zuletzt erschien von ihr 2007 im Verlag Peter Engstler der Gedichtband sølvskjekny / provolog. Bert Papenfuß ist seit 1980 freischaffender Schriftsteller und Herausgeber verschiedener kulturpolitischer Zeitschriften. In den letzten Jahren erschienen Bücher von ihm vorwiegend im Verlag Peter Engstler, im Karin Kramer Verlag und bei Urs Engeler Editor (ebenda zuletzt: Ation-Aganda, Gedichte 1983 - 1990). Papenfuß lebt in Berlin und ist seit 1999 Mitbetreiber der Tanzwirtschaft Kaffee Burger, wo er das Kulturprogramm Salon Brückenkopf koordiniert.

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Samstag
02.03.19
20.00 Uhr
Ich kann dich hören
Katharina Mevissen
Mittwoch
06.03.19
19.30 Uhr
Eure Heimat ist unser Albtraum
Deniz Utlu, Fatma Aydemir
Donnerstag
07.03.19
19.00 Uhr
Freudianische Stunden im Literaturhaus!
Lothar Müller, Katharina Adler
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Patrick Modiano und die „Pflicht zur Erinnerung“
Elisabeth Edl
Montag
11.03.19
19.00 Uhr
Das hohe Haus - Roger Willemsen
Mittwoch
13.03.19
19.30 Uhr
Der schlaflose Cheng
Heinrich Steinfest
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika - Nach einem Romanfragment von Franz Kafka
Kafka Band
Mittwoch
20.03.19
19.30 Uhr
Eine Odyssee. Mein Vater, ein Epos und ich
Daniel Mendelsohn
Montag
25.03.19
19.30 Uhr
Peng Peng Parker
Nora Gomringer, Philipp Scholz
Dienstag
26.03.19
11.00 Uhr
Hermann Hesse „Steppenwolf“
Rainer Moritz
Dienstag
26.03.19
19.30 Uhr
Das Leben ist rund! Was verbindet Fußball und Literaturkritik?
Thomas Hitzlsperger, Denis Scheck
Mittwoch
27.03.19
11.00 Uhr
J.W. von Goethe „Faust I”
Carl Philipp von Maldeghem
Mittwoch
27.03.19
19.30 Uhr
Der Fall Meursault & Zabor
Kamel Daoud
Donnerstag
28.03.19
18.00 Uhr
Vertrauensfragen – Haus der Geschichte
Freitag
29.03.19
19.30 Uhr
Herkunft
Saša Stanišić
Sonntag
31.03.19
20.00 Uhr
Milchzähne
Helene Bukowski
Dienstag
02.04.19
19.30 Uhr
Winterbergs letzte Reise und Tschechenkrieg
Jaroslav Rudiš, Jaromír 99
Donnerstag
27.06.19
00.00 Uhr
Heimat
Nora Krug