Montag 19.01.09 20.00 Uhr

Paradies Irisch

Lesung und Gespräch
Gesprächspartner: Annette Pehnt
Im Gespräch mit der Freiburger Autorin Annette Pehnt, von der zuletzt der Roman Mobbing erschien, präsentiert Jürgen Lodemann die Neuausgabe seines Romans Paradies irisch (Klöpfer & Meyer, Tübingen). Der Roman erzählt vom denkwürdigen irischen Wirtschaftswunder um 1550 sowie von einer frühen Versöhnung in der Terrorgeschichte zwischen Engländern und Iren, Katholiken und Protestanten - unter dem weitsichtigen Bürgermeister Lynch, von dem es heißt, er sei der unselige Namensgeber für eine Perversion der Justiz. Vor 32 Jahren unter dem Titel Lynch erschienen, ist das Buch nun nach jahrelangen Recherchen erneuert und um wesentliche Fundstücke erweitert worden. Schon 1976 bekundet der Philosoph und Psychoanalytiker Erich Fromm, alles in dem Roman "sei so anschaulich, dass man sich bei diesen Festen gegenwärtig fühle", bis dann die Feste zu dem wurden, was Fromm eine "Tragödie der Gerechtigkeit" nennt. Jürgen Lodemann, seit 2007 Vorsitzender des Verbandes deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg, verbrachte lange Jahre im irischen Galway und lebt heute in Essen und in Freiburg. Im Literaturhaus war er zuletzt mit seiner Nibelungenchronik Siegfried und Krimhild zu Gast.

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: Paradies Irisch - Jürgen LodemannBild: Paradies Irisch - Jürgen Lodemann
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp
Montag
04.02.19
19.00 Uhr
Unterwegs – Jack Kerouac
Dienstag
05.02.19
19.30 Uhr
Desintegriert euch!
Max Czollek
Mittwoch
06.02.19
19.30 Uhr
wundgewähr - Durch die Künste hindurch
José F. A. Oliver
Donnerstag
07.02.19
17.00 Uhr
Klaus Nonnenmann
Ulrich Keicher
Mittwoch
13.02.19
10.00 Uhr
Welterkundung in Zeiten von Fake News Daten, Geschichten und Grafiken
Donnerstag
14.02.19
19.30 Uhr
Eine Frau wird älter
Ulrike Draesner, Elisabeth Bronfen
Freitag
15.02.19
19.00 Uhr
Ekstase – Kunstmuseum Stuttgart
Freitag
15.02.19
19.30 Uhr
Nachrichten im Minutentakt
Bernward Loheide, Tilman Rau
Montag
18.02.19
19.30 Uhr
Raum ohne Fenster - Literatur und Flucht
Nather Henafe Alali, Rasha Abbas, Ilija Trojanow
Dienstag
19.02.19
19.30 Uhr
Opernintendant – Beruf und Berufung
Viktor Schoner
Mittwoch
20.02.19
19.30 Uhr
Volume#5: Sich Ausbreiten
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
22.02.19
19.30 Uhr
A Pocketful of Rainbows
Jim Avignon
Dienstag
26.02.19
19.30 Uhr
Rüpel und Rebell - Die Erfolgsgeschichte des Intellektuellen
Hannelore Schlaffer
Donnerstag
28.02.19
19.30 Uhr
Sozialer Kapitalismus! Manifest gegen den Zerfall unserer Gesellschaft
Paul Collier
Montag
18.03.19
20.00 Uhr
Amerika
Kafka Band