Donnerstag 23.10.08 20.00 Uhr

Glückseligkeit

Lesung und Konzert
Einführung: Claudia Roth
Musik: Jocelyn B. & Band Smith
Zülfü Livaneli, den Orhan Pamuk eine "unverzichtbare Autorität in der kulturellen und politischen Szene der Türkei" nennt, führt in seinem Roman Glückseligkeit drei Schicksale zusammen, wie sie unterschiedlicher nicht sein können: Einen liberalen Professor aus Istanbul, den eine Lebenskrise beutelt, einen traumatisierten Kriegsveteran und ein geschändetes Mädchen; die 15-jährige Meryem. Sie weiß nichts von der Welt, nur dass sie als Frau alle Schuld auf sich zu nehmen hat - bis sie erkennt, dass die Welt nicht hinter ihrem ostanatolischen Dorf endet. "Was geologisch die Verzahnung der Platten, das sind in diesem Buch die Kräfte des Islamismus, des Nationalismus und des Kurdenkrieges, die die Menschen halb zerreißen." (Süddeutsche Zeitung). Zülfü Livaneli wurde 1946 in Konya-Ilg1n (Türkei) geboren. In den 70er Jahren war er wegen seiner politischen Anschauungen gezwungen, die Türkei zu verlassen, erst 1984 kehrte er zurück. Seitdem ist er einer der bekanntesten Sänger der Türkei, der auch international große Erfolge feierte. Einige Jahre war er Mitglied des türkischen Parlaments, besonders setzte er sich dabei für die türkisch-griechische Aussöhnung ein. Musikalisch wird der Abend begleitet von der Sängerin Joycelyn B. Smith und dem Pianisten Henning Schmiedt, die Lieder von Zülfü Livaneli interpretieren. Es moderiert die Bundesvorsitzende der Grünen Claudia Roth.

Eintritt: EUR 12,-/10,-/6,-
Bild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü LivaneliBild: Glückseligkeit - Zülfü Livaneli
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Mittwoch
08.01.20
17.00 Uhr
Italo Svevo im Literatur Schaufenster
Montag
13.01.20
19.00 Uhr
Über "Herkunft" von Saša Stanišić
Mittwoch
15.01.20
19.30 Uhr
Komm aus dem Staunen nicht heraus
Brigitte Fassbaender
Donnerstag
16.01.20
19.30 Uhr
Wir wollen es nochmal wissen
Bettina Wegner, Wera Bunge, Nicole Andries
Freitag
17.01.20
19.30 Uhr
Besuche am Abgrund - Reportagen über das Extreme
Alexandra Rojkov, Tilman Rau
Montag
20.01.20
19.00 Uhr
In unseren Köpfen. Eine anonyme Tagebuchlesung
Montag
20.01.20
19.30 Uhr
Flugblätter und Fake News - Über Einblattdrucke aus der Frühzeit des Buchdrucks
Saskia Limbach
Dienstag
21.01.20
19.30 Uhr
Homing – auf der Suche nach Zuhause | descoperind acasă
Ema Staicut, Lavinia Braniște, Andrea Wolfer, Andreas Fröhlich, Gabriel Amza, Philipp Meuser, Enver Hirsch, Jan Anderson, Julia Lauter, Juha Hansen
Mittwoch
22.01.20
19.30 Uhr
Gäule der Erinnerung
Michael Krüger, Matthias Bormuth
Montag
27.01.20
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*innen
Dienstag
28.01.20
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte
Hanns-Josef Ortheil
Mittwoch
29.01.20
19.30 Uhr
Schutzzone
Nora Bossong
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel
Freitag
31.01.20
19.30 Uhr
Schecks Kanon
Julika Griem, Denis Scheck
Montag
03.02.20
11.00 Uhr
Reiselyrik
Nico Bleutge, Christian Schärf
Montag
10.02.20
11.00 Uhr
Der goldne Topf
Rainer Moritz, Iris Wolff
Donnerstag
20.02.20
11.00 Uhr
Der Richter und sein Henker und No und ich
Ulrike Draesner, John von Düffel