Montag 22.09.08 20.00 Uhr

W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen

Ausstellungseröffnung, Gespräch
Einführung: Florian Höllerer
Ein Gespräch über W.G. Sebald führen der Autor und Sebald-Kenner Daniel Kehlmann, von dem im Januar Ruhm. Ein Roman in neun Geschichten erscheint, und der Literaturwissenschaftler Mark M. Anderson, Professor an der New Yorker Columbia University, der zurzeit an einer Sebald-Biographie arbeitet. Anlass ist die Eröffnung der Literaturhaus-Ausstellung W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen. In ihr sind Bilder und Dokumente rund um die Stuttgart-Rede zu sehen, die Sebald am 18. November 2001 zur Eröffnung des Literaturhauses in der Alten Reithalle hielt. Am 14. Dezember 2001 starb W.G. Sebald bei einem Autounfall in der Nähe von Norwich. Die Eröffnungsrede wurde mehrfach nachgedruckt und 2004 für die Zeitschrift The New Yorker ins Englische übersetzt. Zur Ausstellung im Literaturhaus, die Anfang nächsten Jahres in das Internationalen Literaturhaus Brüssel Passa Porta wandert, erscheint im Verlag Ulrich Keicher eine bebilderte Ausgabe der Rede. Die Eröffnungsveranstaltung wird von SWR 2 aufgezeichnet.
Mit einem Vortrag von Kurt W. Forster wird am 26. September, 20 Uhr, im Marbacher Literaturmuseum der Moderne (LiMo) die Ausstellung Wandernde Schatten. W. G. Sebalds Unterwelt eröffnet. Im Hanser Verlag erscheinen am 10. September unter dem Titel Über das Land und das Wasser ausgewählte Gedichte von W. G. Sebald, herausgegeben von Sven Meyer.
Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg

Eintritt: EUR 10,-/8,-/5,-
Bild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. Anderson
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart