Montag 22.09.08 20.00 Uhr

W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen

Ausstellungseröffnung, Gespräch
Einführung: Florian Höllerer
Ein Gespräch über W.G. Sebald führen der Autor und Sebald-Kenner Daniel Kehlmann, von dem im Januar Ruhm. Ein Roman in neun Geschichten erscheint, und der Literaturwissenschaftler Mark M. Anderson, Professor an der New Yorker Columbia University, der zurzeit an einer Sebald-Biographie arbeitet. Anlass ist die Eröffnung der Literaturhaus-Ausstellung W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen. In ihr sind Bilder und Dokumente rund um die Stuttgart-Rede zu sehen, die Sebald am 18. November 2001 zur Eröffnung des Literaturhauses in der Alten Reithalle hielt. Am 14. Dezember 2001 starb W.G. Sebald bei einem Autounfall in der Nähe von Norwich. Die Eröffnungsrede wurde mehrfach nachgedruckt und 2004 für die Zeitschrift The New Yorker ins Englische übersetzt. Zur Ausstellung im Literaturhaus, die Anfang nächsten Jahres in das Internationalen Literaturhaus Brüssel Passa Porta wandert, erscheint im Verlag Ulrich Keicher eine bebilderte Ausgabe der Rede. Die Eröffnungsveranstaltung wird von SWR 2 aufgezeichnet.
Mit einem Vortrag von Kurt W. Forster wird am 26. September, 20 Uhr, im Marbacher Literaturmuseum der Moderne (LiMo) die Ausstellung Wandernde Schatten. W. G. Sebalds Unterwelt eröffnet. Im Hanser Verlag erscheinen am 10. September unter dem Titel Über das Land und das Wasser ausgewählte Gedichte von W. G. Sebald, herausgegeben von Sven Meyer.
Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg

Eintritt: EUR 10,-/8,-/5,-
Bild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. AndersonBild: W.G. Sebald - Zerstreute Reminiszenzen - Mark M. Anderson
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Donnerstag
13.12.18
19.30 Uhr
Gottfried Keller: „Romeo und Julia auf dem Dorfe“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp