Dienstag 08.07.08 20.00 Uhr

Wilhelm Friedrich Diez

Veranstaltungsreihe: Hoppenlau-Friedhof
Vortrag
Oberamtsarzt Dr. med. Wilhelm Friedrich Dietz (1809-1864) war einer der ersten Ärzte in Württemberg, die eine neue und auch damals schon umstrittene Heilweise, die Homöopathie, propagierten. Deren Begründer war Dr. Samuel Hahnemann (1755-1843). Seine Lehre, nach der man Ähnliches mit Ähnlichem behandeln solle, hatte in Württemberg seit der Mitte des 19. Jahrhunderts zahlreiche Anhänger, sowohl in den Städten als auch auf dem Land, darunter einige prominente Persönlichkeiten. Diez praktizierte zunächst in Ehningen und von 1859 bis 1864 in Stuttgart. 1839 veröffentlichte er im Stuttgarter Verlag Ebner und Seubert ein Lehrbuch der Homöopathie, das auch eine Vielzahl von Krankengeschichten enthält. Zu den großen Förderern der Homöopathie im "Ländle" zählt neben Königin Olga, die einen homöopathischen Leibarzt hatte, auch Robert Bosch d. Ä. (1861-1942), der eines der größten und bedeutendsten homöopathischen Krankenhäuser in Deutschland finanzierte und die einzigartige Sammlung zur Geschichte der Homöopathie erwarb, die sich heute im Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung befindet. Prof. Dr. Robert Jütte, geboren 1954, leitet das Institut für Geschichte der Medizin der Robert Bosch Stiftung.
Vor der Veranstaltung kann, gemeinsam mit Robert Jütte, der Grabstein von Diez besichtigt werden. Treffpunkt am Haupteingang des Friedhofs (Hegel-Saal) um 19 Uhr

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg