Montag 07.07.08 19.00 Uhr

Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen - Was treibt uns, soziale Verantwortung zu übernehmen?

Veranstaltungsreihe: Wirtschaft
Vortrag und Gespräch
Moderation: Lerke von Saalfeld
Gast der vom Wirtschaftsclub im Literaturhaus konzipierten Reihe "Soziale Verantwortung - moralischer Anspruch oder ökonomische Notwendigkeit" ist Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe. Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur in Baden-Württemberg profitieren von Familienunternehmen, deren Inhaber sich über ihre rein unternehmerische Aktivitäten hinaus auch in den Wissenschaften und Künsten, in der Bildung und in sozialen Projekten engagieren. Reinhold Würth ist einer dieser Unternehmer. Der Antrieb für die zahllosen Engagements der Würth Stiftung und Würth Gruppe, ganz speziell die eindrucksvolle Kunstsammlung von mehr als 11.000 Kunstwerken, für die inzwischen 13 Museen eingerichtet wurden, ist wesentlich in seiner Person zu suchen. Nicht in den Kunstzentren Europas sind die Museen angesiedelt, sondern an den Standorten seiner Unternehmen. Geprägt sind die Sammlungen von den Vorlieben Reinhold Würths, als Geschäftsmann ist er Stratege, als Sammler liebt er Zufälle. Reinhold Würth wird in seinem Vortrag und im anschließenden Gespräch mit Lerke von Saalfeld darüber sprechen, warum seine Lust an Kunst Teil seiner gesellschaftlichen Verantwortung als Unternehmer ist.
Veranstalter: Wirtschaftsclub im Literaturhaus, in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Stuttgart

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Freitag
14.12.18
19.30 Uhr
Das Buch der entbehrlichen Gedanken
Ömür Ilkim Demir
Montag
17.12.18
19.30 Uhr
Der schmale Grat des Lebens
Edzard Reuter
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Kammer Lesung
Clemens Setz
Donnerstag
20.12.18
19.30 Uhr
Dämmer und Aufruhr
Bodo Kirchhoff
Montag
07.01.19
19.00 Uhr
Über "Verzeichnis einiger Verluste" von Judith Schalansky
Montag
14.01.19
19.30 Uhr
Falsches Rot
Dieter M. Gräf, Martin Schulz
Dienstag
15.01.19
19.30 Uhr
Afrotopia
Felwine Sarr
Mittwoch
16.01.19
19.30 Uhr
„Das Innere wird durch die äußeren Umstände nicht berührt" - Hanne Trautwein und Hermann Lenz. Der Briefwechsel 1937-1946
Iris Wolff, Rainer Moritz
Freitag
18.01.19
19.30 Uhr
Zweimal die ganze Welt umrundet - Reisende Frauen vom 4. bis ins 20. Jahrhundert
Inge Utzt
Montag
21.01.19
19.30 Uhr
Gottfried Benn: „ Kleine Aster – Gedichte und Prosa“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
22.01.19
19.30 Uhr
Verzeichnis einiger Verluste
Judith Schalansky
Mittwoch
23.01.19
19.30 Uhr
Die Röte des Rot von Technicolor - Über die Ikonographie des Terrors
Frank Witzel, Gerhard Poppenberg
Donnerstag
24.01.19
19.30 Uhr
Tier werden
Teresa Präauer
Freitag
25.01.19
19.00 Uhr
Doors of Perception – Ekstase in der Literatur & Literatur als Ekstase
Navid Kermani, Carl Hegemann, Manfred Heinfeldner, Robert Stadlober, Kat Kaufmann, Albert Ostermaier, Luke Wilkins
Montag
28.01.19
19.00 Uhr
Schreibzirkel junger Autor*innen
Montag
28.01.19
19.30 Uhr
Nachtleuchten
María Cecilia Barbetta
Donnerstag
31.01.19
19.30 Uhr
Bildakte
Horst Bredekamp