Donnerstag 05.06.08 20.00 Uhr

Wahnsinn

Vortrag und Gespräch, Vernissage
Jan Peter Tripps Ausstellung Der 232. Monat ist im Literaturhaus (während der Veranstaltungen) bis zum 19. September zu sehen.
Sibylle Lewitscharoff, von der zuletzt der Roman Consummatus erschien, schreibt für den Abend einen Essay mit dem Titel Kritzkratz, Wahn und Welt oder drei zauberzarte Schöpfungen: "Vom horror vacui, von Gottesliedern und Amerika, von zerschwebten Wohnzimmern, in denen Tiger hausen, von visionären Kathedralen für das Jenseits soll hier die Rede sein, und zwar ausgehend von den Werken der Künstler Adolf Wölfli, Carl Fredrik Hill und Achilles G. Rizzoli." (Sibylle Lewitscharoff). Über Kunst und Wahnsinn unterhält sich Sibylle Lewitscharoff anschließend mit Jan Peter Tripp und dem Psychiater Helmut Treutlein. Ausgangspunkt des Gesprächs ist Jan Peter Tripps Ausstellung Der 232. Monat, die am Abend eröffnet wird: 1973, in seinem 232. Monat und in seinem 28. Jahr, begibt sich der "Maler & Zeichner & Radierer & gescheiterte Bildhauer" Jan Peter Tripp in das psychiatrische Landeskrankenhaus Welssenau bei Ravensburg am Bodensee. Es genügt ihm nicht mehr, seine Bilder von Geisteskranken Fachbüchern und Fotobänden zu entnehmen, er will den "Urschlamm der Menschheit aus nächster Nähe sehen, fühlen, riechen, hören und letztlich auch schmecken". (J. P. Tripp) Er verbringt einen Monat in Welssenau, Tag und Nacht, ohne Ausflucht, und verfertigt einen Arbeitsbericht, in dem er jeden Tag nächtens aufarbeitet in Text und Skizze und Foto.

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
20.11.19
19.30 Uhr
Der Tunnel
Abraham B. Jehoshua
Donnerstag
21.11.19
19.30 Uhr
Trio NorgeO: Klang & Poesie, nordöstlich
Russudan Meipariani, Aashild Vertus, Andreas Ulvo
Freitag
22.11.19
19.30 Uhr
Auf dem Seil
Terézia Mora
Mittwoch
27.11.19
20.00 Uhr
Der Araber von morgen
Riad Sattouf
Donnerstag
28.11.19
19.30 Uhr
Irmgard Keun: »Das kunstseidene Mädchen«
Ulrike Draesner, John von Düffel
Freitag
29.11.19
19.30 Uhr
Das Gedicht jenseits der künstlerischen Komfortzone
José F. A. Oliver, Lütfiye Güzel
Samstag
30.11.19
20.00 Uhr
Ja heißt ja und …
Carolin Emcke
Sonntag
01.12.19
17.00 Uhr
Mädchenleben
Martin Walser
Montag
02.12.19
19.00 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war von Julie Otsuka
Donnerstag
05.12.19
19.30 Uhr
Als der Kaiser ein Gott war
Julie Otsuka
Freitag
06.12.19
19.30 Uhr
Madonnas letzter Traum
Doğan Akhanlı
Freitag
06.12.19
20.00 Uhr
Georg Dengler - Vom Roman zum Film
Wolfgang Schorlau, Oliver Vogel
Samstag
07.12.19
19.30 Uhr
Morgen ist da
Navid Kermani
Montag
09.12.19
19.00 Uhr
Friedrich Hölderlin: Komm! Ins Offene, Freund!
Rüdiger Safranski
Montag
09.12.19
20.30 Uhr
Friedrich Hölderlin. Dichter sein. Unbedingt!
Freitag
13.12.19
19.30 Uhr
Misstrauensvotum. Vielleicht ein Heimatabend
Petra Piuk, Ulrike Wörner
Dienstag
17.12.19
19.30 Uhr
Mein Alphabet
Ilma Rakusa
Mittwoch
18.12.19
19.30 Uhr
Als die Natur noch sprach
Sandra Richter, Karl-Heinz Göttert, Denis Scheck
Donnerstag
30.01.20
19.30 Uhr
Umkämpfte Zone: Mein Bruder, der Osten und der Hass
Ines Geipel