Montag 02.06.08 20.30 Uhr

Fön - Ein bisschen plötzlich

Konzert
"Endlich: Fön kehrt zurück an seinen Lieblingsort, das Literaturhaus Stuttgart. Da werden Erinnerungen wach an unvergessliche Abende, an rauschende Geburtstagsfeste und Lange Kulturnächte. Und diesmal hat Fön seine neue CD im Gepäck. Ein bisschen plötzlich heißt sie und ist schön wie die Sünde. Sie wird im Mittelpunkt des Auftritts stehen. Aber sie wird nicht allein sein: auch eine Reihe noch neuerer, also ganz frisch gebackener Stücke kommt mit ins Programm, sodass etwas noch nie Dagewesenes entsteht." (Fön). Fön sind die Schriftsteller Michael Ebmeyer, Tilman Rammstedt und Florian Werner und der Songschreiber Bruno Franceschini. Zusammen machen sie Texte an Musik. Lyrik, kurze Prosa, Dialoge. Kompakt und komisch. Manchmal wird gesungen, meist ge-sprochen. Und alles ist eingebettet in Arrange-ments zwischen Chanson und Pop, an Klavier, Gitarren, Bratsche, Trompete und einem selbst gebauten Schlagzeug. Bei Fön finden Lite-ratur und Musik zueinander und mögen sich dann auch so richtig. Fön lebt in Berlin, kommt aber erfreulich viel herum. Neben zahlreichen Auftritten fast überall in Deutschland und in der Schweiz spielte er zum Beispiel in Wien, Rom, Paris, Prag und St. Petersburg und tourte u.a. ausgiebig durch Polen, die Slowakei, Ungarn und Rumänien.

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael EbmeyerBild: Fön - Ein bisschen plötzlich - Michael Ebmeyer
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart