Mittwoch 23.01.08 19.00 Uhr

Der Ausgewanderte- W.G. Sebald

Film und Diskussion, Podiumsgespräch
Der Filmemacher Thomas Honickel, der im Literaturhaus 2005 seinen Canetti-Film präsentierte, hat auf ganz eigene Faust zwei beeindruckende Filme über W.G. Sebald produziert. In 83 Dreh- und Reisetagen legte er dabei 30.000 km zurück. Entstanden ist zum einen das Personenportrait Der Ausgewanderte, in dem zahlreiche Zeitzeugen, Familienmitglieder, Kritiker und Freunde zu Wort kommen: eine zugängliche Einführung in Leben und Werk, die bislang nur Anfang November im Bayerischen Fernsehen gezeigt wurde, in FAZ und SZ indes ein großes Echo fand. Mehr an fortgeschrittene Sebald-Leser richtet sich der Filmessay Sebald.Orte., der noch gar nicht zu sehen war. In ihm sucht Honickel, sich Sebalds Themen wie Erinnerung und Tod, aber auch Grauen, Unglück und Zerstörung über die beschriebenen und besuchten Orte zu nähern. Mit Thomas Honickel diskutieren die Literaturkritikerin und Sebald-Kennerin Sigrid Löffler, die 2001 auch W.G. Sebalds Lesung zur Eröffnung des Literaturhauses moderierte, sowie der Autor und Übersetzer Wolfgang Schlüter, einer der wichtigen Vertrauten Sebalds, von dem zuletzt, in Die Andere Bibliothek, der Roman Anmut und Gnade (2006) erschienen ist. Beide kommen auch im Film Der Ausgewanderte zu Wort.

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: Der Ausgewanderte- W.G. Sebald - Thomas HonickelBild: Der Ausgewanderte- W.G. Sebald - Thomas HonickelBild: Der Ausgewanderte- W.G. Sebald - Thomas HonickelBild: Der Ausgewanderte- W.G. Sebald - Thomas HonickelBild: Der Ausgewanderte- W.G. Sebald - Thomas HonickelBild: Der Ausgewanderte- W.G. Sebald - Thomas Honickel
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Dienstag
23.10.18
19.30 Uhr
Das Birnenfeld / Die Katze und der General
Nana Ekvtimishvili, Nino Haratischwili
Mittwoch
24.10.18
19.30 Uhr
Falsches Rot
Frank Witzel, Ulf Stolterfoht, Dieter M. Gräf
Freitag
26.10.18
19.30 Uhr
Die vergessene Mitte der Welt: Eine Einladung
Stephan Wackwitz, Manfred Heinfeldner, Russudan Meipariani
Dienstag
30.10.18
19.00 Uhr
Schreibzirkel Junger Autor*Innen
Montag
05.11.18
19.00 Uhr
„Der Steppenwolf“ von Hermann Hesse
Dienstag
06.11.18
19.30 Uhr
Die Wurzeln des Lebens
Richard Powers
Mittwoch
07.11.18
19.00 Uhr
Der Steppenwolf - JES Stuttgart
Mittwoch
07.11.18
19.30 Uhr
Die Live Butterfly Show
Jan Wagner
Donnerstag
08.11.18
17.00 Uhr
Die vergessene Revolution der Lyrik: Vier Außenseiter
Ulrich Keicher
Montag
12.11.18
19.30 Uhr
Lügnerin
Aylet Gundar-Goshen
Dienstag
13.11.18
19.30 Uhr
Geisterbahn
Ursula Krechel
Donnerstag
15.11.18
19.30 Uhr
Christa Wolf: Kassandra
Ulrike Draesner, John von Düffel
Sonntag
18.11.18
19.30 Uhr
Spätdienst
Martin Walser
Dienstag
20.11.18
19.30 Uhr
Süßer Ernst
A.L. Kennedy
Mittwoch
21.11.18
19.00 Uhr
Auf der Suche nach einer Kultur des Friedens.
Jean-Luc Nancy, Winfried Kretschmann
Donnerstag
22.11.18
20.00 Uhr
Am Weltenrand sitzen die Menschen und lachen – Philipp Weiss
Philipp Weiss
Montag
26.11.18
19.30 Uhr
Hochdeutschland
Alexander Schimmelbusch
Freitag
30.11.18
20.00 Uhr
Städtebau und regionale Entwicklung aus ökonomischer Perspektive
Michael Pflüger
Montag
03.12.18
19.00 Uhr
„Nicht nur zur Weihnachtszeit“ von Heinrich Böll
Mittwoch
12.12.18
20.00 Uhr
AMOK PerVers – Martin Piekar
Martin Piekar
Mittwoch
19.12.18
20.00 Uhr
Schlittschuhlaufen - Eiswelt Stuttgart