Montag 14.01.08 20.00 Uhr

Verpaarer - Johannes Vennekamp

Ausstellungseröffnung, Lesung
Einführung: Otto Jägersberg
Lesung: Friedrich Christian Delius, Hans Christoph Buch
Der Papierkünstler Johannes Vennekamp, Mitbegründer der legendären Künstlergemeinschaft "Werkstatt Rixdorfer Drucke", hat für das Literaturhaus eine Ausstellung konzipiert, die unter dem Titel Verpaarer bis zum 31. März zu sehen sein wird. Ausgangspunkt der Arbeiten sind Widmungsgedichte, zu denen Vennekamp die beteiligten Autorenpaare als Miniaturfiguren gestaltet hat. Eines dieser Paare, Hans Christoph Buch und Friedrich Christian Delius, wird am Abend nicht nur papieren, sondern auch leibhaftig auftreten und einen Dialog in Gedichten führen. Beide haben sich in ihren frühen Werken vielfach aufeinander bezogen; Hans Christoph Buch z.B. in seinem Gedicht Paläontolgie (1965), das F.C. Delius gewidmet ist. In die Ausstellung führt der Autor und Vennekamp-Kenner Otto Jägersberg ein: "Der bayerische Ludwig I. schaffte sich eine Galerie mit Bildern seiner Geliebten an, Richter schuf eine Galerie von reichlich verwischten Geistesgrößen, in der Walhalla ob Regensburg reihen sich Große Deutsche in Marmor, und Josi Vennekamp präsentiert uns eine Galerie der Verpaarten als Pappkameraden. Vennekamp erlaubt sich, sein eigenes Papier zu schöpfen und mit ihm hunderte von Autoren zu verfilzen. Er bestimmt Wahlverwandtschaften und Seelenbrüder und scheut auch - in aller Freundschaft - vor Zwangspaarungen nicht zurück. Er fügt zusammen, was nicht zusammengehört" (Otto Jägersberg).
Mit Unterstützung der Klett-Stiftung

Eintritt: EUR 8,-/6,-/4,-
Bild: Verpaarer - Johannes Vennekamp - Hans Christoph BuchBild: Verpaarer - Johannes Vennekamp - Hans Christoph BuchBild: Verpaarer - Johannes Vennekamp - Hans Christoph BuchBild: Verpaarer - Johannes Vennekamp - Hans Christoph BuchBild: Verpaarer - Johannes Vennekamp - Hans Christoph BuchBild: Verpaarer - Johannes Vennekamp - Hans Christoph BuchBild: Verpaarer - Johannes Vennekamp - Hans Christoph Buch
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
16.09.19
19.30 Uhr
Theodor Storm: "Der Schimmelreiter“
Ulrike Draesner, John von Düffel
Dienstag
17.09.19
19.30 Uhr
Unter der Drachenwand – Eine Liebesgeschichte
Arno Geiger, Jan Snela
Mittwoch
18.09.19
19.30 Uhr
Wie später ihre Kinder
Nicolas Mathieu
Donnerstag
19.09.19
19.30 Uhr
Das Jahr
Tomas Espedal
Samstag
21.09.19
14.00 Uhr
Führung durch die Staatstheater Stuttgart
Montag
23.09.19
19.30 Uhr
Ein Hummerleben
Erik Fosnes Hansen
Mittwoch
25.09.19
19.30 Uhr
Im Heimweh ist ein blauer Saal
Herta Müller
Donnerstag
26.09.19
19.30 Uhr
Intime Briefe x 2
Walter Sittler, Hegel Quartett
Freitag
27.09.19
19.30 Uhr
Revanche
Claire Beyer
Montag
30.09.19
19.00 Uhr
Schreibtreff Junger Autor*innen
Dienstag
01.10.19
17.00 Uhr
Literatur Schaufenster für Brigitte Kronauer und Peter Hamm
Ulrich Keicher
Mittwoch
02.10.19
19.30 Uhr
Gebrauchsanweisung fürs Scheitern
Heinrich Steinfest
Montag
07.10.19
19.00 Uhr
Über »Die Islandglocke« von Halldór Laxness
Montag
07.10.19
19.30 Uhr
Die geheime Mission des Kardinals
Rafik Schami
Donnerstag
10.10.19
19.00 Uhr
Literatur im Turm - Über den Dingen
Donnerstag
10.10.19
19.30 Uhr
Aus der Dunkelheit strahlendes Licht
Petina Gappah
Dienstag
15.10.19
19.30 Uhr
Die Jakobsbücher
Olga Tokarczuk
Mittwoch
16.10.19
19.30 Uhr
Max, Mischa und die Tet-Offensive
John Harstad
Freitag
18.10.19
18.00 Uhr
Scheize – Liebe – Sehnsucht: Ragnar Kjartansson
Dienstag
22.10.19
19.30 Uhr
Gegen Morgen
Deniz Utlu
Mittwoch
23.10.19
18.30 Uhr
Masters of Virtual Worlds
Benjamin Rudolph, Christoph Rasulis
Donnerstag
24.10.19
19.30 Uhr
Der von den Löwen träumte & Wie ich Klavier spielen lernte
Hanns-Josef Ortheil
26.10.19
bis
06.11.19
Membrane in Ouaga / Burkinafaso
Sonntag
27.10.19
20.00 Uhr
Kintsugi
Miku Sophie Kühmel
Mittwoch
30.10.19
19.30 Uhr
Miroloi
Karen Köhler
Samstag
16.11.19
20.00 Uhr
hell/dunkel
Julia Rothenburg