Veranstaltung

Freitag, 06.09.13 / 19.00 Uhr

Uwe Kolbe, Nico Bleutge

10. Stuttgarter Lyriknacht

Stuttgarter Lyriknacht


19 Uhr das Schriftstellerhaus präsentiert:
Michael Braun, Florian Ahlborn: Dichter im Dialog – Rainer Brambach und Günter Eich
Rainer Brambach (1917-1983), der ungelernte Landarbeiter und Gärtner fand als lyrischer Autodidakt in Basel seinen Weg in die Literatur. Gemeinsam mit seinem besten Freund Günter Eich entwarf er die ästhetisch eigensinnigste Dichtung der Nachkriegszeit.

20.30 Uhr das Literaturhaus präsentiert:
Uwe Kolbe, Nico Bleutge: Lietzenlieder – verdecktes gelände
Ein Gespräch in Gedichten gibt Einblicke in Uwe Kolbes Band „Lietzenlieder“ (2012) und Nico Bleutges Band „verdecktes gelände“ (2013). Auf dem Feld der Sprache wagt Uwe Kolbe sich vor, nähert sich Fragen nach Heimat und Biographie, betrachtet Landschaften und Menschen, in den USA und Brandenburg. Nico Bleutge wiederum spürt den Übergängen zwischen Wach- und Traumzuständen nach und findet Zwischenmomente, in die sich immer wieder Erinnerungen und Sprachsplitter schieben, aber auch geschichtliche Spuren, erdachte und projizierte Bilder.

22 Uhr die Stadtbibliothek präsentiert:
In lieblicher Bläue – Kunstlieder
Melanie Schlerf, Mezzosopran; Hitoshi Tamada, Tenor; Katie Lonson, Gitarre
Alte und neue Lieder auf Texte von Friedrich Hölderlin, Eduard Mörike und Ludwig Uhland.

Jörg Piringer: Unicode infinite – Video-Installation in der Galerie b

Eintritt: Euro 10,- / 5,- (Kartenreservierung Fon 0711 / 216 - 91100 oder -96527 oder per Mail


  • Veranstalter: Aktionsbündnis für Direkte Demokratie
  • Außer Haus! Stadtbibliothek Stuttgart / Mailänder Platz 70173 Stuttgart

< Zurück zur Übersicht

<