Veranstaltung

Samstag, 28.09.02 / 19.00 Uhr

Garry Disher, Michael Ebmeyer

1. Stuttgarter Kulturnacht

Stuttgarter Kulturnacht


19.00 Die Kulturtechniker (I): NewYork.Berlin.CityLoops
Elektronisches Lesekonzert
20.00 Garry Disher: Der Drachenmann
Musik: Die Kulturtechniker
22.00 Michael Ebmeyer: Plüsch
Lesung, im Wechsel mit Fön
0.00 Die Kulturtechniker (II): NewYork.Berlin.CityLoops

NewYork.Berlin.CityLoops bewegt sich zwischen Live-Hörspiel und Musiktheater und bildet eine Vorschau auf die multimediale Fassung, die Ende 2002 – um Videoprojektionen und New Dance erweitert – ihre Premiere haben wird. Ethno Funk nach Kompositionen von Ralf Werner, Elektronik und Originalgeräusche aus New York und Berlin bilden den Klangteppich für die literarischen Stadtskizzen: Texte von Paul Auster, Heiner Müller, Ulrich Peltzer, Langston Hughes u.a. Die Kulturtechniker sind: Ralf Werner, Martin M. Hahnemann, Raul Sengupta und Peter Bachmann.
In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Amerikanischen Zentrum

Der australische Autor Garry Disher, bekannt durch seine Romane über den Gangster Wyatt – Gier (1999), Dreck (2001), Hinterhalt (2002) – präsentiert sein jüngstes Werk: Der Drachenmann, ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimipreis 2002. Dreh- und Angelpunkt des Romans, angesiedelt im Peninsula District bei Melbourne, ist Detective Inspector Hal Challis, um ihn herum Weihnachtsalltag in brütender Hitze und ein Geflecht von Brandstiftungen, Einbrüchen und Sexualmorden. Garry Disher, 1949 geboren, lebt in der Nähe von Victoria. Einen Namen machte er sich nicht nur als Kriminalautor, sondern auch durch zahlreiche andere Romane, u.a. The Sunken Road (1996), sowie durch Kurzgeschichten und Kinderbücher.

Michael Ebmeyer liest aus seinem soeben erschienenen Roman Plüsch: Zwei Freunde, ein Sofa, ein Ultimatum. Michael Ebmeyer, Jahrgang 1973, arbeitete bis letztes Jahr an der Universität Tübingen und lebt jetzt in Berlin. 2001 erschien sein Erzählungsband Henry Silber geht zu Ende. Ebmeyer ist Texter und Musiker der Gruppe Fön. Fön vertont selbstgeschriebene Kurzprosa und Lyrik, - Musik zwischen Jazz, Pop, Chanson und Minimalismus. Zu Fön gehören außerdem: Bruno Franceschini, Florian Werner sowie Tilman Rammstedt, der 2001 den open mike-Wettbewerb der Berliner Literaturwerkstatt gewann und im Frühjahr 2003 sein erstes Buch veröffentlicht.

Kulturnacht-Ticket: € 13,- (Vorverkauf: Buchhandlung im Literaturhaus)


  • Die Kulturtechniker (Musik)

< Zurück zur Übersicht

<