Freiheit und Verantwortung. 95 Thesen heute
Freiheit und Verantwortung. 95 Thesen heute

Wilhelm Genazino

Vor 500 Jahren schlug Martin Luther seine Thesen an das Kirchentor zu Wittenberg und seine Konzepte sind bis heute relevant. Zum Jubiläumsjahr des Thesenanschlags hat das Literaturhaus Stuttgart zusammen mit dem Evangelischen Bildungswerk, dem Katholischen Bildungswerk, der VHS und der Stadtbibliothek Stuttgart ein ganz eigenes Thesenprojekt konzipiert. Unter der Herausgabe des Schriftstellers und Georg-Büchner-Preisträgers Wilhelm Genazino stellt der Band „Freiheit und Verantwortung“ (J. B. Metzler Verlag) 95 prägnante Thesen für unsere Zeit vor. Thesen zu Gesellschaft und Familie, zum Sozialwesen, zu Wissenschaft und Bildung, zu Migration, Kunst und Literatur, zur Religion – und auch zu „Freiheit und Verantwortung“ heute. Die Autoren sind prominente Schriftsteller und Publizisten, Philosophen und Ökonomen, Professoren und Künstler – und auch Schülerinnen und Schüler, die aus ihrer Perspektive ihre Thesen für unsere und die kommende Zeit formulieren.

Martin Luther schrieb, dass der Mensch einerseits „ein freier Herr über alle Dinge und niemandem untertan“ und andererseits „ein dienstbarer Knecht aller Dinge und jedermann untertan“ sei. In diesem Spannungsfeld, auf heute bezogen, bewegen sich die Beiträge, die sich an die Reformation anlehnen können, aber nicht müssen. Die Vielfalt der Welt spiegelt sich in den Beiträgen: Es entsteht ein Kaleidoskop aus Diagnose und Utopie.

Buchpremiere:
2.11.16, Hospitalhof, Büchsenstr. 33, Stuttgart
Mit: Wilhelm Genazino, Berthold Leibinger, Jörg Armbruster, Ulrike Groos und Micha Brumlik.
Moderation: Tim Schleider
Vorverkauf: info@hospitalhof.de oder 0711 / 20 68-150

Freiheit und Verantwortung - 95 Thesen heute
J. B. Metzler Verlag. 200 Seiten. Format 12,7 x 19; ca. 10 Abbild., gebunden. € 16,95. ISBN 978-3-476-02686-6.

Publikationen (chronologisch)
Publikationen (chronologisch)