Betrifft:
Betrifft:

Chotjewitz, Dorst, Hermann, Hoppe, Kehlmann, Klein, Kling, Kronauer, Mora, Ortheil, Oswald, Rakusa, Walser, Zeh


Das Spektrum der Themen dieses Bandes ist weit gefaßt. Es reicht von der Frage nach der Ursache für die Häßlichkeit deutscher Städte (Daniel Kehlmann) über die Untersuchung der Demokratie als »schlechtester Staatsform (abgesehen von allen anderen)« (Juli Zeh), das Nachdenken über den Zusammenhang von Sprache und Menschheitsgeschichte (Martin Walser) bis zur Abrechnung mit den Bescheidwissern (Georg Klein) und »Strategien der Wiedergewinnung« durch Archivarbeit (Thomas Kling): aktuelle Fragen der Zeit, im politischen wie auch im unmittelbar persönlichen, literarisch-künstlerischen Sinn.

Die Beiträge gehen zurück auf eine Veranstaltungsreihe „Betrifft:“ in Zusammenarbeit mit der Stuttgarter Zeitung, für die namhafte deutschsprachige Schriftstellerinnen und Schriftsteller exklusiv diese Texte geschrieben haben: Peter O. Chotjewitz, Tankred Dorst, Judith Hermann, Felicitas Hoppe, Daniel Kehlmann, Georg Klein, Thomas Kling, Brigitte Kronauer, Terézia Mora, Hanns-Josef Ortheil, Georg M. Oswald, Ilma Rakusa, W. G. Sebald, Martin Walser, Juli Zeh.

Herausgegeben von Florian Höllerer und Tim Schleider
edition suhrkamp 2379. 138 Seiten. Broschiert. Dezember 2004. ISBN: 978-3-518-12379-9. € 7,99

Publikationen (chronologisch)
Publikationen (chronologisch)