Literaturhaus bringt Poesie in die Stadt: Island
Literaturhaus bringt Poesie in die Stadt: Island

Island ist in diesem Herbst Gastland der Frankfurter Buchmesse. Als Ausblick auf dieses Ereignis feierten das Netzwerk der Literaturhäuser und »Sagenhaftes Island« am 8. Juni 2011 einen Tag der Poesie. In insgesamt zehn Literaturhäusern fanden an diesem Tag Veranstaltungen zu isländischer Literatur statt: von der klassischen Autorenlesung über einen Abend im Freiluftkino bis hin zu einer Poesienacht.

Alle Veranstaltungsbesucher erhielten als „Poesiegeschenk“ eine Anthologie isländischer Lyrik, die im Sommer im Insel Verlag erscheint und erstmals in Deutschland die isländische Lyrik von ihren mittelalterlichen Anfängen bis in die Gegenwart dokumentiert.

Einige Gedichte aus »Isländische Lyrik« wurden von Studenten der Kunsthochschule Reykjavik als kurze Videoclips verfilmt: Die Videoclips können seit dem 8. Juni als E-Cards verschickt werden unter www.arte.tv/island.