Comics machen Schule
Comics machen Schule

Stefan Dinter, Erwin Krottenthaler

Möglichkeiten der Vermittlung von Comics im Schulunterricht.
Herausgegeben von Stefan Dinter und Erwin Krottenthaler

Mit Comics im Deutschunterricht die Lust auf Sprache wecken. Das ist das Ziel des Stuttgarter Comicautors Stefan Dinter. Zusammen mit Deutschlehrern führt er deshalb, im Rahmen des Schreibwerkstattprogramms des Literaturhauses Stuttgart, an Schulen einen etwas anderen Unterricht durch. Es ist ein Unterricht, der die Schüler auf ganz besondere Weise fordert und fördert – als Planer, Autoren und Zeichner ihrer eigenen Comics lernen sie die Möglichkeiten und Facetten von Sprache, Form und ihrer Ausdrucksfähigkeit kennen. Was als Experiment begann, hat sich inzwischen zu einem Konzept verfestigt. Dieses Buch stellt das Konzept vor. Mit vielen Beispielen, Ergebnissen und einem akribischen Lehrplan für die Arbeit mit Comics im Schulunterricht ist es Anleitung und Anregung zugleich. Gastbeiträge von Andreas C. Knigge und Klaus Schikowski setzen sich einleitend mit dem Thema Comics als literarische Form auseinander. Die anschaulich erläuterten Projektergebnisse der teilnehmenden Schüler und ein Glossar mit den wichtigsten Comic-Fachbegriffen runden das Werk ab.

Kallmeyer'sche Verlagsbuchhandlung in Erhard Friedrich Verlag GmbH. 208 Seiten. Format 21 x 24 cm. Broschiert. Oktober 2007. ISBN 978-3-7800-1997-4. € 16,95

Publikationen (chronologisch)
Publikationen (chronologisch)