Montag 23.07.07 20.00 Uhr

80 Jahre Weissenhof-Siedlung

Veranstaltungsreihe: Architektur
Vortrag und Gespräch
Gesprächspartner: Roland Ostertag, Manfred Ulmer
Vor genau 80 Jahren, am Samstag, den 23. Juli 1927, wurde die Weißenhof-Siedlung eröffnet. Die historische Bedeutung dieser Siedlung liegt darin, dass sich hier in Stuttgart zum ersten Mal an einem Ort das Neue Bauen als eine weltweite übergreifende Bewegung darstellte. Roland Ostertag bemüht sich seit Jahrzehnten um die Weißenhof-Siedlung und plädiert für die Gründung einer Stiftung und die offizielle Eintragung als Weltkulturerbe. Für Max Bächer gehört der Weißenhof zu seinen dauerhaften Lebenserinnerungen, über die er erzählen wird. Max Bächer, geboren 1925, aufgewachsen in der Marienstraße zwischen Wilhelmsbau und Silberburg, Notabitur, Soldat, schwer verwundet, ist von 1946 bis heute ein Student der Architektur geblieben. Er arbeitete bei Bodo Rasch und Paul Stohrer, machte sich 1956 selbständig und wurde 1963 Lehrer an der TH Darmstadt. Im offenen Haus von Prof. Hans Hildebrandt, der als Pionier der Moderne 1933 seinen Lehrstuhl an der TH Stuttgart verloren hatte, lernte er Richard Döcker, Alfred Roth, Walter Gropius, Adolf G. Schneck, Max Bill und viele der damaligen Avantgarde, die auch an der Weißenhof-Siedlung beteiligt waren, kennen.
In Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Baden-Württemberg

Eintritt frei.
in Facebook teilen
Bild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max BächerBild: 80 Jahre Weissenhof-Siedlung - Max Bächer
© Heiner Wittmann / Thomas Fütterer
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Montag
23.10.17
20.00 Uhr
Aufleuchtende Details
Péter Nádas
Dienstag
24.10.17
20.00 Uhr
Marx. Heute.
Jürgen Neffe
Donnerstag
26.10.17
20.00 Uhr
Peter Holtz. Sein glückliches Leben erzählt von ihm selbst
Ingo Schulze
Samstag
28.10.17
18.00 Uhr
Wer singt, erzählt - wer tanzt, überlebt
Alexandra Endres
Samstag
28.10.17
20.00 Uhr
Schreckliche Gewalten
Jakob Nolte
Montag
30.10.17
20.00 Uhr
Die Kalkbreite in Zürich – ein Beispiel neuer urbaner Dichte
Res Keller
Freitag
03.11.17
20.00 Uhr
Max
Markus Orths
Samstag
04.11.17
20.00 Uhr
Au bonheur des dames / Das Paradies der Damen
Montag
06.11.17
20.00 Uhr
Annette von Droste-Hülshoff "Die Judenbuche"
Ulrike Draesner, John von Düffel
Mittwoch
08.11.17
20.00 Uhr
Jakobsleiter
Ljudmila Ulitzkaja
Samstag
11.11.17
17.00 Uhr
Das kleine Gelbe wird 150! Reclam Verlag feiert
Stephan Porombka, Albert Ostermaier, Ann Cotten, Tilman Winterling
Montag
13.11.17
19.00 Uhr
Herz der Finsternis – Joseph Conrad
Montag
13.11.17
20.00 Uhr
Lichter als der Tag
Mirko Bonné
Mittwoch
15.11.17
20.00 Uhr
Eigenes Leben
Lizzie Doron, Mirna Funk
Donnerstag
23.11.17
20.00 Uhr
Metrofolklore
Patricia Hempel
Freitag
24.11.17
20.30 Uhr
Herz der Finsternis – Theater der Migranten
Montag
27.11.17
20.00 Uhr
Position beziehen
Miriam Meckel, Wieland Backes
Dienstag
28.11.17
20.00 Uhr
So, und jetzt kommst du
Arno Frank
Mittwoch
29.11.17
20.00 Uhr
Im Wunderland – Englischsprachige Kinderliteratur
Hanns Zischler, Lothar Müller
Donnerstag
30.11.17
20.00 Uhr
Underground Railroad
Colson Whitehead
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau