Mittwoch 31.05.06 20.00 Uhr

Liebe romantisch

Veranstaltungsreihe: Romantik
Vortrag
Friedrich Kittler konzipiert für das Literaturhaus eine Vortragsserie zum Thema 'Liebe'. Nach Liebe griechisch und Liebe: Minne folgt nun mit Liebe romantisch der dritte Teil: »In der langen Geschichte der Liebe war die Romantik ein wichtiger Einschnitt, der noch heute zwar keine Lebensformen mehr, aber doch Phantasien, Filme und Romane prägt. Von Goethes Werther bis zu Heines ironischen Abgesängen bildete sich das Ideal einer Liebe, die als freie Partnerwahl, also ohne elterliche oder zünftige Fremdbestimmung in die Ehe münden sollte. Dabei übernahm die Dichtung selbst soziokulturelle Steuerfunktionen, wie sie vordem der Kirche zugestanden hatten. Um das Bild der einen Geliebten im Unbewußten junger Männer zu versenken, orientierte es sich an jener kindlichen Mutterliebe, die ein tiefgreifender Wandel der Erziehungssysteme ins Zentrum der Kernfamilie rückte. Von romantischer Liebe sprechen heißt daher zugleich eine Großzeit deutscher Dichtung wiederzulesen.« (F. Kittler) Kittler ist seit 1993 Professor für Ästhetik und Geschichte der Medien an der Humboldt-Universität zu Berlin. Medientheoretische Forschungen verfolgt er zudem als Mitglied des Hermann von Helmholtz Zentrums für Kulturtechnik.

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50
in Facebook teilen
Bild: Liebe romantisch - Friedrich KittlerBild: Liebe romantisch - Friedrich KittlerBild: Liebe romantisch - Friedrich KittlerBild: Liebe romantisch - Friedrich KittlerBild: Liebe romantisch - Friedrich KittlerBild: Liebe romantisch - Friedrich KittlerBild: Liebe romantisch - Friedrich KittlerBild: Liebe romantisch - Friedrich Kittler
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
26.04.17
20.00 Uhr
Der Überläufer und das Bukolische - Über Wilhelm Lehmann
Hanns Zischler, Wolfgang Menzel, Uwe Pörksen
Freitag
28.04.17
20.00 Uhr
Fragile europäische Korrespondenzen
Ece Temelkuran, Björn Bicker
Mittwoch
03.05.17
10.00 Uhr
Symposium „Sound in animation, comics and illustration“ Stuttgart Festival of Animated Film
Internationales Trickfilmfestival (ITFS)
Donnerstag
04.05.17
18.00 Uhr
"Der Tod in Venedig" – Exkursion in die Oper Stuttgart
Freitag
05.05.17
18.00 Uhr
Comicbuchpreis 2017 - "Das Licht, das Schatten leert"
Tina Brenneisen
Montag
08.05.17
19.00 Uhr
Lesestunde zu "DER TOD IN VENEDIG" von Thomas Mann
Montag
08.05.17
20.00 Uhr
Die Freiheit der Emma Herwegh – Politik im Roman und in der Biografie
Dirk Kurbjuweit, Sandra Richter
Dienstag
09.05.17
20.00 Uhr
Diversität und Schule
Susanne Eisenmann
Donnerstag
11.05.17
20.00 Uhr
Preis der Literaturhäuser 2017
Terézia Mora, László Márton
Freitag
12.05.17
20.00 Uhr
Literatur und Selbsterfahrung
Arne Rautenberg, Stephan Porombka
Sonntag
14.05.17
11.00 Uhr
Warte nicht auf bessere Zeiten!
Wolf Biermann, Wieland Backes
Mittwoch
17.05.17
20.00 Uhr
Schreibende Dirigenten
Peter Gülke
19.05.17
bis
21.05.17
2. Stuttgarter Festival "zwischen/miete"
Lyrikkollektiv G13, Senthuran Varatharajah, Nora Wagener, Phillip Winkler, Sascha Macht, Kathrin Jira
Freitag
19.05.17
15.00 Uhr
Der Workshop
Lyrikkollektiv G13
Freitag
19.05.17
19.00 Uhr
Vor der Zunahme der Zeichen
Senthuran Varatharajah
Freitag
19.05.17
21.00 Uhr
Larven
Nora Wagener
Freitag
19.05.17
22.15 Uhr
Der Ausklang
Lyrikkollektiv G13
Samstag
20.05.17
11.00 Uhr
Der Lyrikwettbewerb
5 GewinnerInnen
Samstag
20.05.17
19.00 Uhr
Hool
Phillip Winkler
Samstag
20.05.17
20.45 Uhr
Der Krieg im Garten des Königs der Toten
Sascha Macht, Michael Lenkeit
Sonntag
21.05.17
12.30 Uhr
Das Werkstattgespräch
Kathrin Jira
Sonntag
21.05.17
15.00 Uhr
Badewannen-Slam
3 SlammerInnen
Montag
29.05.17
20.00 Uhr
Verfahren eingestellt
Claudio Magris
Samstag
24.06.17
11.00 Uhr
Wetterleuchten - Sommermarkt der unabhängigen Verlage