Mittwoch 09.11.05 20.00 Uhr

Code - Interface - Concept

Veranstaltungsreihe: Literatur und Strom
Festival
Code und Interface verhalten sich in der Praxis der Netzkunst und Netzliteratur oft antagonistisch. Glaubt die eine Seite, die Hacker seien die eigentlichen Künstler und das Bildschirmereignis sei nur sekundär, betrachtet die andere den Code als bloßes Mittel zum Zweck und die Programmierer als die Handwerker der digitalen Welt. Dabei sind Code und Interface doch zwei Seiten einer Medaille. Auch verbindet beide Lager die Entmaterialisierung des künstlerischen Produkts und damit unweigerlich die Tendenz zum Konzept.

20 Uhr CODEWORK - COMPUTERCODE ALS LITERARISCHES UND KÜNSTLERISCHES MATERIAL
Florian Cramer / Jodi

Die Code-Akrobaten und Weltstars der Netzkunstszene Jodi, zeigen eine einzigartige Computer-Live-Performance "Bitte gehen Sie zur Homepage". Der Codework-Spezialist Florian Cramer macht spannend und verständlich deutlich, was Literatur mit Programmcode zu tun hat.

Technikpartner: MFG Baden-Württemberg
Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg

Eintritt: Euro 7,-/5,-/3,50 (Tageskarte) - Euro 10,-/8,-/5,- (Dauerkarte)
in Facebook teilen
Bild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian CramerBild: Code - Interface - Concept - Florian Cramer
© Heiner Wittmann
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
25.04.18
09.30 Uhr
Animation und Philosophie
Ülo Pikkov
Mittwoch
25.04.18
20.00 Uhr
Serverland
Josefine Riecks
Donnerstag
26.04.18
13.00 Uhr
Fortsetzung: Animation und Philosophie
Ülo Pikkov
Donnerstag
26.04.18
20.00 Uhr
Preis der Literaturhäuser 2018
Jaroslav Rudiš
Freitag
27.04.18
20.00 Uhr
Die Tagesordnung
Éric Vuillard
Sonntag
29.04.18
11.00 Uhr
Deutsches Literaturarchiv Marbach – Rundgang durch die Literaturmuseen
Mittwoch
02.05.18
17.00 Uhr
Für Elisabeth Walther-Bense
Ulrich Keicher
Donnerstag
03.05.18
20.00 Uhr
Prawda
Felicitas Hoppe
Sonntag
06.05.18
11.00 Uhr
Leises Beben
Jossi Wieler, Wieland Backes
Montag
07.05.18
19.00 Uhr
Was man von hier aus sehen kann - Mariana Leky
Montag
07.05.18
20.00 Uhr
Jahre später
Angelika Klüssendorf
Dienstag
08.05.18
20.00 Uhr
Scham
Ute Frevert, Rahel Jaeggi
Montag
14.05.18
20.00 Uhr
Wiesenstein
Hans Pleschinski
Dienstag
15.05.18
20.00 Uhr
Wie Romane entstehen
Hanns-Josef Ortheil, Silvie Lang, Nils Nußbaumer, Alexander Rudolfi
Donnerstag
17.05.18
20.00 Uhr
Revolte
Heinz Bude, Marie Rotkopf
Dienstag
22.05.18
19.30 Uhr
Insight Nahost – Nacht der arabischen Literatur
Stefan Weidner, Claudia Ott, Basma Abdelaziz, Mira Sidawi
Mittwoch
23.05.18
20.00 Uhr
Europa lesen
Phillip Ther, Raoul Schrott
Dienstag
29.05.18
20.00 Uhr
Sinn stiften mit Geldanlagen
Wolfgang Kuhn
Samstag
30.06.18
17.00 Uhr
Neues vom fliegenden Kamel
Paul Maar, Capella Antiqua Bambergensis, Murat Coskun, İbrahim Sarıaltın