Montag 04.12.17 20.00 Uhr

Zauberkreide!

Gespräch
Kinder- und Jugendliteratur ist längst, was der Name verspricht: Literatur. Das Spektrum reicht dabei vom künstlerischen Bilderbuch bis zum grenzüberschreitenden All-Age-Roman. Ob poetisch, politisch relevant, spannend oder sperrig, ob Perle oder Mainstream: Aktuelle Kinder- und Jugendliteratur ist der Rede wert! Darum laden führende Expert*innen und leidenschaftliche Fürsprecher*innen zur Podiumsdiskussion ein: Christine Knödler, Autorin, Herausgeberin und Kritikerin für die Süddeutsche Zeitung und den Deutschlandfunk, und Alex Rühle, Redakteur der Süddeutschen Zeitung und Buchautor haben aus den Neuerscheinungen fünf Titel ausgewählt, die zeigen, was in der Luft liegt. Und: Sie bitten einen Gast dazu, um Bücher und Bilder zu diskutieren, gelegentlich zu zerreißen, gern zu feiern. Gast des Abends ist einer der erfolgreichsten Illustratoren Deutschlands: Ole Könnecke. Der Wahlhamburger, 1961 geboren, begeistert mit seinem pointierten, comicartigen Zeichenstil und seinem reduzierten Witz in Wort und Bild. Er wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis. Über folgende Bücher kommen die drei Gäste ins Gespräch: Katarina von der Gathens und Anke Kuhls "Das Liebesleben der Tiere" (Klett Kinderbuch), Alina Bronskys "Und du kommst auch drin vor" (dtv), John Greens "Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken" (Hanser Verlag) und Clémentine Beauvais' "Die Königinnen der Würstchen" (Carlsen Verlag). Unser Gast Ole Könnecke hat sich zudem folgenden Bilderbuch-Klassiker ausgesucht: Crockett Johnsons "Harold und die Zauberkreide" (Hanser Verlag).

Gefördert durch das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg
in Facebook teilen
Bild: Zauberkreide! - Christine KnödlerBild: Zauberkreide! - Christine KnödlerBild: Zauberkreide! - Christine KnödlerBild: Zauberkreide! - Christine Knödler
© Heiner Wittmann