Samstag 14.10.17 20.30 Uhr

Zwischen Sprachen

Veranstaltungsreihe: Herkunftssache!
Lesung und Gespräch
Moderation: Insa Wilke
Deutsche Lesung: Marit Beyer
"Ins Lot kommt in diesen Spracherkundungen nichts, nichts ist erstarrt, alles bleibt in Bewegung, in Gegenbewegung", so der Kritiker Michael Braun über die Lyrikerin und Übersetzerin Uljana Wolf, die im letzten Jahr den Adalbert-von-Chamisso Preis erhielt. Und diese Bewegung, den Unruhezustand des Poetischen in den Herkünften der Sprache teilt sie mit der belorussischen Autorin Valzyna Mort. 1981 in Minsk geboren lebt und arbeitet sie seit 2005 in den USA. Mort lernte erst als Jugendliche Weißrussisch, das bis 1990 keine Amtssprache war und vom Russischen verdrängt wurde. In der Folge machte sie die Sprache zu ihrer inzwischen weltweit beachteten Lyrik. Wolf wie Mort bewegen sich nicht nur in einer Sprache, beide übersetzen und unterrichten. Valzhyna Mort verfasst ihre Gedichte heute in Englisch oder Weissrussisch, Uljana Wolf wiederum übersetzt Mort aus dem Englischen ins Deutsche. Ihre Übersetzungen sind dabei keine Übertragungen oder Nachstellungen, sondern Metamorphosen und sprachliche Atmosphären, so Nico Bleutge in der NZZ. In ihrer eigenen Literatur begibt sich Uljana Wolf, derzeit Stipendiatin der Villa Massimo, ebenfalls in aufregende Sprachfelder zwischen Deutsch und Englisch. Und gegen identitäre Klischees und Zuschreibungen arbeiten beide mit Wortwitz und Klugheit; so spitzt Valzhyna Mort in der ZEIT zu: "Ich hätte lieber Syphilis als eine Identität".
in Facebook teilen
Bild: Zwischen Sprachen - Uljana WolfBild: Zwischen Sprachen - Uljana WolfBild: Zwischen Sprachen - Uljana Wolf
© Simon Adolphi
Programm Literaturhaus Stuttgart
veranstaltungen
Mittwoch
21.02.18
20.00 Uhr
Unter der Drachenwand
Arno Geiger
Donnerstag
22.02.18
20.00 Uhr
Paris, links der Seine
Hanns-Josef Ortheil
Freitag
23.02.18
17.00 Uhr
Ortseingang!
Andreas Langen, Tilman Rau, Afroditi Festa, Carola Krawczyk
Dienstag
27.02.18
20.00 Uhr
Annette Kolb: Werke
Günter Häntzschel, Hiltrud Häntzschel, Albert von Schirnding
Mittwoch
28.02.18
20.00 Uhr
Das Leben nehmen
Thomas Macho, Terézia Mora
Freitag
02.03.18
20.00 Uhr
Die sanfte Gleichgültigkeit
Peter Stamm
Montag
05.03.18
19.00 Uhr
Der alte Mann und das Meer - Ernest Hemingway
Montag
05.03.18
20.00 Uhr
Die Büglerin
Heinrich Steinfest
Mittwoch
07.03.18
20.00 Uhr
Queeres Lesen hören
Kristof Magnusson, Lann Hornscheidt
Donnerstag
08.03.18
20.00 Uhr
Der große Plan
Wolfgang Schorlau
Freitag
09.03.18
20.00 Uhr
Was zu Dir gehört
Garth Greenwell
Montag
12.03.18
20.00 Uhr
Die Maske
Fuminori Nakamura
Dienstag
13.03.18
20.00 Uhr
Die Religion und das Geld
Eberhard Stilz
Freitag
16.03.18
20.00 Uhr
Moonglow
Michael Chabon
Sonntag
18.03.18
11.00 Uhr
Europa lesen
Lukas Bärfuss, Juri Andruchowytsch
Dienstag
20.03.18
20.00 Uhr
Der endlose Sommer
Madame Nielsen
Mittwoch
21.03.18
20.30 Uhr
Retrotopia - Lokstoff!
Freitag
23.03.18
10.00 Uhr
Wanted: Wendelin Niedlich - Ausstellungsverkauf
Freitag
23.03.18
20.00 Uhr
Der böse Mensch
Lorenz Just
Montag
26.03.18
20.00 Uhr
Andreas Hofer, Intendant der IBA 2027 in Stuttgart: Ideen zur Stadtkultur
Andreas Hofer